Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Fussball

18.09.2023

SVL I

SVL - SpVgg. Durlach-Aue 5:1
Wenn auch das Ergebnis etwas hoch war, war der vierte Sieg in dieser Saison mehr als verdient und der SVL bleibt zu Hause ohne Punktverlust. 
Nach dem frühen 1:0 durch Dominic Riedel, der einen langen Einwurf von Jan-Oliver Stachura nur einschieben musste, gab der SVL das Spiel nach einer halben Stunde aus der Hand. Man konnte keine spielerischen Akzente mehr setzen und verlor zu viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Durlach-Aue wurde stärker und schaffte den verdienten Ausgleich durch Patrick Becker per Kopf noch vor der Pause.
Nach dem Wechsel war keine Minute gespielt, als Barkin Saytas nach einem schlimmen Patzer des Gästetorhüter die Wolfinger-Truppe 2:1 in Führung brachte. Auch danach war der Gast sehr bemüht und setzte die SVL-Abwehr kräftig unter Druck, die Tore allerdings erzielte der SVL. Teilweise mit Hilfe der alles andere als sattelfeste Gästeabwehr erzielte Barkin Saytas seine Saisontore Nr. 10 und 11. Beiden Treffern ging gedankenschnelle Vorab von Dominic Riedel voraus, der seinen Strumpartner super in Szene setze und dabei auch noch ordentlich auf die Knochen bekam. Auch beim zwischenzeitlichen 4:1 durch Emre Bozdag schaltete Riedel beim Einwurf schnell und Saytas war ebenfalls in den Bewegungen zu flink für die Auer Defensive.

Ein überaus gelungener Heimauftritt bei tollem Wetter und bester Stimmung. Weiter geht's am Sonntag um 15 Uhr in Knielingen.

SVL II

Bereits unter der Woche  gwann unser SVL II auch in der Höhe völlig verdient mit 6:1 gegen die SG Rüppurr II.  Bei besten äußeren Verhältnissen entwickelte sich ein  temporeiches Spiel, bei dem sich beide Teams nichts schenkten. Der SVL drückte die Gäste von Anfang an in die Defensive.  Nachdem einige vielversprechende Tormöglichkeiten seitens des SVL vergeben wurden, gab es nach einem Foulspiel an Hani Ghanim Haji im Strafraum Elfmeter für den SVL. Den Strafstoss verwandelte der Torjäger dann selbst – 1:0 für den SVL. Nur wenige Minuten später konnte er nach toller Vorlage von Raphael Martin auch das 2:0 erzielen. Der Wille im Spiel zu bleiben konnte man den Gästen anmerken und sie wehrten sich lange.  Doch die  Blau-Schwarzen waren spielerisch zu überlegen und kurz nach der Pause konnte Ghzwan Haji dann auch gleich das 3:0 machen.  Es folgte nach 56 Minuten das dritte Tor von Hani Ghanim Haji – erneut nach einer tollen Vorabeit von Raphael Martin -  4:0 für den SVL. In der 61. Minute schoss dann Raphael Martin selbst das 5:0. Das 5:1 durch die Gäste in der 68. Minute tat dem Spiel des SVL nicht mehr weh, da diese es auch etwas ruhiger angingen ließen. Mit seinem 4. Treffer setzte Hani Ghanim Haji dann den Schlusspunkt zum 6:1.

Der SVL ist nun bis 01.10. spielfrei und  spielt dann um 13 Uhr zuhause gegen  Psot Südstadt II.

SVL Jugend

A-Jugend

A-Junioren mit Auftakt nach Maß

SVL - Durlach-Aue II  6:0

Nach bereits 20 furiosen Minuten unserer Jungs, stand es bereits 5:0 und somit war das Spiel entschieden. In der Restlaufzeit des Spiels probierten wir viel aus, ohne an Dominanz zu verlieren.
In Halbzeit 2 kreierten wir eine Grosschance nach der Anderen (zb verschossener Elfer), aber leider wollte der Ball nur noch einmal rein. Der Gästekeeper war mit Abstand der beste Spieler des Gastes. Konditionell und Spielerisch ist noch Luft nach oben bei unserem Team.
Tore SVL: Ole(3), Joey(2), Suleiman

B-Jugend

Unsere B1 startet mit einem 5:0 Auswärtssieg
Am Sonntagmorgen bei schönstem Fussballwetter fuhren wir voller Elan nach Durlach.
Ein Spielbeginn nach Maß.: Maurice Salm nutze gleich in der ersten Minute eine Unachtsamkeit des Gegners und brachte uns direkt mit 1:0 in Führung. Das Spiel lief weiter auf ein Tor, nur der Ball wollte nicht über die Linie. Die Partie wurde  ziemlich rauh und so kam es, daß Maurice im Strafraum durchkam und nur noch unfair gestoppt werden konnte. Das, was ab jetzt geschah, wollte natürlich niemand sehen. Maurice war so schwer zu Fall gekommen, daß er einen Schlüsselbeinbruch erlitt. Es dauerte über eine Stunde, bis der Rettungsdienst Maurice so einiger-maßen schmerzfrei abtransportieren konnte. Sein Team war die ganze Zeit an seiner Seite und stand ihm bei.
Nachdem das Spiel fortgesetzt wurde, verwandelte Boher den fälligen Strafstoß. Dieses Spiel fand keine richtige Bindung mehr und beide Teams taten sich schwer, noch ein gutes Spiel zu präsentieren. Viele kleine Fouls und ein Schiedsrichter, der nicht wirklich für Ruhe sorgte, machten das Spiel auch nicht besser. Wir versuchten in der zweiten Halbzeit wieder etwas mehr Ordnung zu bekommen und machten dann zweimal durch Jonathan und einmal Noah den Auswärtssieg perfekt. Samir musste auch noch verletzt raus und somit nehmen wir die drei Punkte mit aber freuen können wir uns nicht wirklich. Zu gross ist der Verlust von Maurice Salm und das was alle Beteiligten erlebt haben. Das ganze Team plus Trainerteam und Eltern wünschen Maurice alles Gute und gute Besserung.

B2 startet mit 5:1 in die neue Saison!

Im ersten Heimspiel der Saison war von Beginn an zu sehen dass die komplette Mannschaft wollte und die notwendigen Tugenden wie Laufbereitschaft und Kampfgeist an den Tag legte.
Die Anfangsphase war zwar noch etwas zerfahren aber dank der überragenden Abwehrkette hatte man jederzeit das Spiel unter Kontrolle.
Nach dem bei den ersten Chancen noch das Glück im Abschluss fehlte, war spätestens Mitte der ersten Halbzeit der Knoten mit dem 1:0 geplatzt. Weitere Tore folgten in regelmäßigen Abständen. Ein unglücklicher Elfmeter für die Gäste aus E'weier/Malsch/Bruchhausen brachte unsere Jungs nicht aus der Ruhe und sie spielten ordentlich zum ersten Heimsieg zu Ende welcher in der Höhe völlig in Ordnung ging.

C-Jugend

JSG Palmbach/Busenbach-SVL 1:7.
Endlich gehts los. Endlich um Punkte, Tabelle usw.. am letzten Freitagabend fuhren wir mit der C1 nach Palmbach zum Auftakt. Auf dem schön gemähten Rasen wollte die SVL Truppe gleich einen guten Start in die Saison legen. Leider kamen wir erst mal nicht mit dem kurzen Platz zurecht. Zu wenig Bewegung, zu viel tiefe in den Pässen Liesen uns nicht ins Spiel kommen. Nachdem man zuvor einige Chancen nicht genutzt hatte, half uns der Gastgeber mit einem Abwehrfehler den Levin Bozkurt eiskalt nutzen konnte.Doch viel sicherer wurde das Spiel nicht. Mit einigen Freistößen lud man den Gegner ein. Mit einem Eigentor dann auch zum Ausgleich. Levin Bozkurt war es dann aber wieder, der noch vor der Halbzeit eine tolle Kombination über Felix Vogel zu Killi Kronenwett abschließen konnte. Für die zweite Hälfte forderten die Trainer mehr Bereitschaft und genaueres passen. Die Mannschaft setzte dies sofort um. Mit zwei weiteren Toren von Levin und jeweils von Niklas und Leon schraubte man das Ergebnis auf eine ansehnliches Ergebnis und somit gleich die Tabellenspitze.

JSG Walzbachtal- SVL 3:2

Die C2 reiste am Wochenende nach Wössingen, um ihr erstes Punktspiel zu absolvieren. Für viele das erste Mal auf großem Feld,  hinzu kamen noch die  schwülen Temperaturen. Aber unsere Jungs machten ihren Job richtig gut. Von Beginn an hatten wir mehr vom Spiel, aber es fehlte noch der richtige Zug zum Tor. Der Gegner machte das besser und nutzte gleich zwei Fehler vom SVL zur 2-0 Führung. Irgendwie unverdient dachten sich alle. Wir ließen uns aber nicht hängen und Philipp belohnte uns noch mit dem 2-1 kurz vor der Pause. Mit viel Mut wollten wir die Partie nun drehen nach der Pause. Es entwickelte sich ein Spiel nur in der wössinger Hälfte. Aber an den Torabschlüssen müssen wir noch arbeiten. Als Elia kurz vor Ende ausgleichen konnte, schien der verdiente Punktgewinn da. Mit dem Abpfiff allerdings fingen wir uns doch noch sehr unglücklich die Niederlage ein. Eigentlich der einzige Torschuss der Gastgeber in Halbzeit zwei. Somit mussten wir enttäuscht die Heimreise antreten. Enttäuscht aber nur übers Ergebnis.

D-Jugend

Die D Jugend startete auch am vergangenen Wochenende in die neue Runde, zu Besuch waren die starken Jungs von den Bergdörfer.
Unsere Jungs starteten gut in die Partie und zeigten gleich, wer zu Hause ist . Nach 2 schönen Spielzügen verpasste man leider das Tor zu machen.Bei einem weiteren Angriff verlor man in der Vorwärtsbwegung den Ball und lief dann in einen Konter den der Gegner eiskalt zum 0:1 nutzte.
Die Jungs ließen nicht nach und spielten munter weiter nach einer schönen Kombination von hinten raus viel dann der wohl verdiente Ausgleich.
Die Blau-Schwarzen drückten nun weiter und machten dann sogar das verdiente 2:1 und gingen somit verdiendt mit einer Führung in die Halbzeit.
In der 2 Halbzeit war es dann ein toller Schlagabtausch zweier starker Teams leider viel dann unglücklich das 2:2, was allerdings sehr nach Abseits aussah.Uns wurden dann auch 2 Tore wegen Abseits und eines umstrittenes Handspieles nicht anerkannt. Im ganzen war es ein starker Auftritt unseres Teams das Kampfgeist und Moral zeigte ein Sieg wäre drin gewesen aber das Unentschieden ging dann zum Schluss in Ordnung.

E-Jugend

Unsere U11 startete durchwachsen in den ersten Spieltag der Saison. 3:3 stand es am Ende gegen den Gastgeber aus Forchheim, ein Spiel in dem wesentlich mehr  möglich gewesen wäre, da wir durchweg die spielstärkere Mannschaft waren.
Im zweiten Spiel gegen Bruchhausen setzte es danach eine deftige und verdiente 6:1 Niederlage. Ein Anschauungsunterricht in Sachen Laufwege ohne Ball, dem wir nicht gewachsen waren.
Das letzte Spiel des Tages gegen Ettlingenweier konnten wir dann, auch auch der Höhe verdient, mit 5:0 für uns entscheiden.

Alles in allem dennoch ein guter Spieltag mit mehr Höhen als Tiefen.

Es spielten: Elias S., Lenny (1), Amelie (1), Tania (3), Lionel, Sammy (2), Raik, Romeo, Marijan (1), Elias K. (1)

Die E2 ist beim ersten Heimspieltag gleich sehr erfolgreich in die neue Saison  gestartet. Alle drei Spiele konnten gewonnen werden. Reichenbach war chancenlos und musste sich gegen uns mit 8:1 geschlagen geben. Spielberg lag anfangs zwar 0:2 vorne aber wir sind dran geblieben und konnten das Spiel noch mit 4:2 für uns entscheiden. Das letzte Spiel gegen Mutschelbach war wieder deutlicher und wir siegten mit 6:1 Toren.

Es haben gespielt: Toni, Luis, Fabio Tim, Samuel, Jakob, Gianluca, Marius, Sophie und Elian.

F-Jugend

Noch nicht so rund lief es am 1. Spieltag für unsere F1. Gegen Busenbach und Jöhlingen tat sich das Team sehr schwer - beide Spiele wurden verloren. Gegen Grötzingen und Wettersbach spielte das Team dann deutlich verbessert. Sowohl gegen Grötzingen als auch den SC Wettersbach gelang jeweils ein Unentschieden.

Es spielten: David (7), Nele (3), Leo (6), Jakob (2), Felix (3), Liam (3)


Eine tolle Leistung zeigte die F2 des SVL welche ebenfalls in Busenbach zum 1. Spieltag antrat. Ein Unentschieden und drei Siege gab es in den Spielen gegen Busenbach, Jöhlingen, Grötzingen und Wettersbach. Besonders groß war die Freude darüber, das jedem im Team mindestens ein Tor geglückt war. Auf diese Leistung können die Jungs und Mädels zurecht stolz sein!

Es spielten: Lia (7), Lilly (1), Valentin (3), Gabriel (8), Lukas (3), Moritz (1)

Rückblick SVL U11-Cup

Teil II

In einem spannenden und kampfbetonten Finale setzten sich die Nachwuchsspieler aus Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt mit durch.  Somit ist Bayer 04  Leverkusen Nachfolger der bisherigen Sieger Fortuna Düsseldorf und dem FC Everton. Dritter wurde das französische Team vom OGC Nizza vor dem Vierten Rapid Wien aus Österreich.

Hier die Platzierungen in der Übersicht

Champions-Runde 
1. Bayer 04 Leverkusen (Sieger)
2. Eintracht Frankfurt
3. OGC Nizza
4. Rapid Wien
5. FSV Mainz 05
6. Hellas Verona
7. Spvgg. Unterhaching
8. 1.FC Köln
9. Karlsruher SC
10. SSV Reutlingen
11. VfB Stuttgart
12. Viktoria Aschaffenburg (blue)
13. 1.FC Nürnberg
14. FV Ravensburg
15. SSV Ulm 1846
16. SC Linz


Goldrunde 
17. Hamburger SV (Sieger)
18. 1. FC Kaiserslautern
19. FC Honka (black)
20. SV Darmstadt 98
21. SV Waldhof Mannheim
22. Vfl Germania Frankfurt
23. Racing Strassburg
24. Kickers Offenbach

Silberrunde

25. FC Giessen (Sieger) 
26. Viktoria Aschaffenburg (white)
27. 1. FC Mönchengladbach
28. SV Heimstetten
29. FC Germania Singen
30. FC Honka (yellow)
31.  Spfr. Eintracht Freiburg
32. TSV Reichenbach


Bronzerunde
33. Vfl Oberbieber (Sieger)
34. Spvgg. Durlach-Aue
35. SV Langensteinbach (blue)
36. Karlsruher SV
37. SV Langensteinbach (green)
38. SC Wettersbach
39. FC Germania Friedrichstal
40. SV Langensteinbach (white)

Der SVL bedankt sich bei allen Kindern sowie den Eltern für zwei tolle Tage im Sonotronic-Sportpark. Für viele Kids waren es anstrengende, aber auch lehrreiche Spiele. Auch wenn die Jungs und Mädels der regionalen Mannschaften gegen die Profi-Teams meist keine Chance hatten, waren sie doch mit Eifer und Ehrgeiz dabei. Kompliment!

Vielen Dank auch noch einmal an Alle, die zum Gelingen dieses Großevents beigetragen haben. Das Feedback der teilnehmenden Vereine und Gäste aus Nah und Fern war überragend positiv und jede(r) Einzelne kann stolz auf sich sein.  Auf ein Neues in 2024...

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik