Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Infoabend zum Kursangebot „Alltagsbegleitung“

ARCHIV: Redaktionelle Berichte

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Infoabend zum Kursangebot „Alltagsbegleitung“

19.09.2023 – 09.10.2023

Anmeldung bis 9. Oktober beim Umweltamt noch möglich

Am Montag, 18. September informierten Verena Baader und Bernhard Goldschmidt von SPES zum Kursangebot „Alltagsbegleitung“. SPES begleitet die Gemeinde im Zuge der Bürgerbeteiligung „Miteinander Zukunft gestalten“. Schon im Rahmen der Bürgerumfrage zum Thema „Gutes Älterwerden in Karlsbad“ wurde der Bedarf offensichtlich. Auch der Seniorenbeirat unterstützt das Kursangebot. Denkbar sei, dass Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer nach Abschluss des Kurses solche Dienste auch für die Allgemeinheit anbieten wollen. Dann sei wichtig, eine Leitungsebene hierfür aufzubauen. 

Bürgermeister Björn Kornmüller betonte am Anfang des Abends, dass die Sorge für Menschen mit Unterstützungsbedarf ein wichtiges und herausforderndes soziales Anliegen für die Gesellschaft ist. Gerade ältere Menschen, die so lange wie möglich im vertrauten Umfeld leben möchten, benötigen zunehmend Hilfe im Alltag. Diese könnten sowohl professionelle Dienste als auch ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger leisten. „Daher ist es eine Freude, dass die Gemeinde Karlsbad einen „BASISKURS Alltagsbegleitung“ anbieten kann“, meinte er. Die Alltagsbegleitung für ältere Menschen werde mit zunehmendem Mangel an Pflegefachkräften immer wichtiger. „Im Kern geht es darum, den Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen – im Idealfall im eigenen Zuhause“, so der Bürgermeister. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Angehörige weit entfernt leben oder aufgrund der eigenen beruflichen oder familiären Situation nicht ausreichend unterstützen können.

Etliche Bürgerinnen und Bürger nutzen das Infoangebot und im Anschluss ergab sich noch eine spannende Diskussion. Dabei ging es unter anderem um strukturelle Fragen.

Details zum Kursangebot

Das Kursangebot ist kostenlos. Es ist nicht verbunden mit der Pflicht, sich im Anschluss als buchbarer Alltagsbegleiter/in einsetzen zu lassen. Es ist also durchaus denkbar, das Grundwissen für sich selbst und das familiäre Umfeld zu nutzen.

Weitere Informationen zu den Kursinhalten sind im Anschluss auf der Doppelseite der Kursübersicht enthalten.

Blick in den Bürgersaal beim Infoabend zum Kursangebot „Alltagsbegleitung“. Foto: Gemeinde Karlsbad