Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Dank für den scheidenden Forstrevierleiter Martin Mußgnug

ARCHIV: Redaktionelle Berichte

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Dank für den scheidenden Forstrevierleiter Martin Mußgnug

26.09.2023 – 31.12.2023

Im Rahmen der Sitzung zum Waldbegang würdigten Bürgermeister, Gemeinderäte und Forstamtsleiter Martin Moosmayer die Arbeit von Martin Mußgnug. Dieser scheidet bekanntlich zum Jahresende 2023 aus dem aktiven Dienst aus. Er arbeitet bereits seinen Nachfolger Alexander Mohr ein.

Bürgermeister Björn Kornmüller beschrieb ihn unter anderem als Forstfachmann der überaus engagiert und vorbildhaft im Wald wirke. Sein Wissen um den Karlsbader Wald sei außerordentlich profund. Er wünschte ihm auch für die Zukunft alles Gute und Gesundheit.

Für den Gemeinderat bedankte sich Roland Rädle (CDU) bei ihm.

Rädle lobte u.a.  seine fachliche Arbeit und persönliche Art und freute sich auch darüber, dass er in der Gemeinde Karlsbad im Ortsteil Mutschelbach wohnt.  

Forstamtsleiter Martin Moosmayer verdeutlichte seinen langen, tiefen und breiten Werdegang. Nach dem Abitur 1980 hat er sehr zielstrebig die Ausbildung zum gehobenen Forstdienst verfolgt, damals noch in der internen Hochschulausbildung und Eingangsprüfung. Nach einem Jahr Praxis im Forstamt Bad Herrenalb startete erst das das eigentliche Studium in Rottenburg. Dieses schloss er 1985 mit der Staatsprüfung und Bravour ab. Als junger Forstinspektor kam er danach an die Forstdirektion Karlsruhe, an der er über 10 Jahre im konfliktreichen Jagdreferat arbeitete. Zum 1.10.1998 wechselte er auf das Forstrevier Karlsbad, ein Glücksfall für ihn und die Gemeinde. Fast auf den Tag genau betreute er 25 Jahre lang den größten Teil des Gemeindewaldes. Und der Gemeindewald war über all die Jahre und selbst bei Großkatastrophen, wie dem Orkan Lothar, in guten Händen.

Zusätzlich hat er eine Vielzahl von Ehrenämtern verdienstvoll wahrgenommen, die hier nur unvollständig aufgeführt werden können:

•          Personalvertretung als stellvertr. Bezirkspersonalrat

•          Mitglied in der Jägerprüfungskomm.

•          Mitglied in der Flurbereinigungskom.

•          Mitglied in derDisziplinarkammer des Verwaltungsgerichtes KA

•          Ortschafts- und Gemeinderat

Martin Mußgnug blickte auf seine Dienstzeit zurück. Diese sei einerseits eine Zeit „voller Katastrophen“ gewesen. Andererseits habe es auch viele gute Begegnungen gegeben. Er dankte in erster Linie seinen Forstmitarbeitern,  weiterhin dem Bauhof und dem Rechnungsamt für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit. Er habe 4 verschiedene Bürgermeister und 5 immer wieder verschieden zusammengesetzte Gemeinderäte erlebt. Nach der arbeitsreichen und erfüllten Zeit freue er sich auf den neuen Lebensabschnitt und seine Familie, die ihn immer unterstützt habe. Schön sei auch, dass er seinen Nachfolger noch einarbeiten könne.

In seinem Element: Martin Mußgnug

Abschied im Rahmen der Gemeinderatssitzung zum Waldbegang. Fotos: Gemeinde Karlsbad