Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > TTC Langensteinbach > Die Dritte übernimmt Tabellenführung

TTC Langensteinbach

Die Dritte übernimmt Tabellenführung

30.01.2024

TTC Karlsruhe-Neureut 7 - Herren 3

Für die 3. Herrenmannschaft startete am vergangenen Freitag die Rückrunde mit einem Auswärtsspiel gegen den TTC Karlsruhe-Neureut 7.

Beim letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften ließ der TTC zwei wichtige Punkte liegen und das wollte man wieder wettmachen.
Personell hat sich das Team für die Rückrunde umgestellt und der schon für die Hinrunde geplante Jörg Hamannt konnte, nach Verletzung, wieder zur Mannschaft hinzustoßen.

Unter Berücksichtigung der QTTR-Punkte ergab sich folgende Aufstellung:

1. Michael Kimmich, 2. Steffen Kallina, 3. Eberhard Kolb, 4. Yi Xie, 5. Jörg Hamannt, 6. Peter Elze.

Der TTC startete erfolgreich mit den Doppelpartien. Alle drei Spiele endeten zugunsten des Gastes. Anfangs hatte das neu formierte Doppel Xie/Hamannt noch Schwierigkeiten, konnte aber letztlich im fünften Satz mit 16:14 gewinnen. Mit diesem positiven Rückenwind begannen die Einzelspiele. Leider war die Nummer Eins des Gastgebers an diesem Abend zu stark für den gut spielenden Steffen Kallina. Andererseits zeigte Michael Kimmich mit seinem konsequenten Defensivspiel eine herausragende Leistung und zwang seinen Gegner zu Fehlern. Ähnlich verlief das Spiel von Yi Xie, das zunächst schwierig aussah, aber durch Ruhe und Ausdauer gedreht wurde, wodurch der TTC die Führung auf 5:1 ausbaute.

Eberhard Kolb trat nun an den Tisch um einen weiteren Punkt zu holen. Leider war seine Gegnerin an diesem Tag einen Tick schneller auf den Beinen und sammelte für Neureut einen Punkt ein.
Ähnlich erging es auch Peter Elze, der gegen seinen frisch und agil aufspielenden Gegner das richtige Mittel nicht fand und einen Punkt abgeben musste.

Ebenfalls kein einfaches Spiel hatte Jörg Hamannt. Nach zwei abgegebenen Sätzen fand Jörg aber immer besser in sein Spiel, gewann die drei folgenden Sätze und konnte die Führung zum 6:3 ausbauen.
Mit dieser Führung im Rücken machten Michael, Steffen und Eberhard den Sack zu. Sie gewannen ihre Spiele souverän in drei Sätzen, holten verdient ihre Punkte und schickten den TTC als Sieger nach Hause.

 

Herren 1 – TTC Karlsruhe-Neureut           1:9

Aus WO-Gründen war zum Rückrundenstart erstmalig seit September wieder Evgeni Stoyanov im Team. Frisch operiert am Meniskus musste Evgeni allerdings seinen Gegnern die Siege kampflos überlassen.

Nichts Neues gibt es zum aktuellen Leistungsvermögen der Mannschaftskollegen zu berichten. Allein Martin Rupp findet gegenwärtig Mittel und Wege, für den einen oder anderen Langensteinbacher Punkt zu sorgen. Sein Ehrenpunkt verhinderte eine erneutes zu-Null-Ergebnis.

 

Herren 4 - EK Söllingen 4      9:0

 

Jungen15 SG EK Söllingen/TTC Wöschbach    5:5

Nach der unglücklichen Niederlage im Hinspiel (4:6), als man insgesamt sogar mehr Sätze als der Gegner gewinnen konnte, waren unsere Jungs motiviert, im Rückspiel als Sieger von der Platte zu gehen. So sahen die zahlreichen Zuschauer enge und bis zum Schluss hart umkämpfte Spiele, die letztendlich mit einem Remis endeten. Die drei unglücklichen Fünf-Satz-Niederlagen zeigen, dass mit etwas mehr Matchglück an diesem Tag sogar ein Sieg drin gewesen wäre. 
Erfreulich zu sehen ist, dass unsere Jungs mittlerweile auf einem sehr guten Niveau spielen und sich die ganze Mannschaft in den letzten Wochen und Monaten toll weiterentwickelt hat. Das fleißige Training und die hohe Motivation machen sich bezahlt. Weiter so!