Karlsbader Mitteilungsblatt

TTC Langensteinbach

Erste weiter ohne Punktgewinn

06.02.2024

Herren 1 – TV Kieselbronn 1       2:9

Nix Neues an der Niederlagenfront gibt’s vom Topteam zu berichten. Immerhin gibt es 2 Zähler gegen den Tabellenzweiten aus der Pforzheimer Region zu vermelden. Der TTC empfängt kommenden Samstag einen weiteren Gast aus dem Bezirk Pforzheim. 19:30 Uhr am 10.02.2024 ist Spielbeginn gegen Tiefenbronn.

 

Herren 3 - TTC Wöschbach 4      5:9

Zum ersten Heimspiel in der Rückrunde begrüßte der TTC Langensteinbach die Gastmannschaft aus Wöschbach in der Beckerhalle. Leider musste der TTC auf seinen Stammspieler Peter Elze verzichten, der zu diesem Zeitpunkt, gesundheitsbedingt, nicht am Spielgeschehen teilnehmen konnte. Der gesamte Verein und insbesondere die Herren 3 wünschen Dir, lieber Peter, eine gute Genesung und schnellen Heilungsverlauf! Ersetzt wurde Peter durch den erfahrenen Spieler Günther Seitz.
Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber und der TTC konnte zwei Siege für sich verzeichnen. Ein guter Start, der sich aber leider nicht in den Einzelspielen fortsetzen ließ. Alle Spieler verloren jeweils ihre ersten Partienund der Gegner konnte mit 2:7 in Führung gehen. Beim Tischtennis endet die Begegnung aber erst nach 9 gewonnen Spielen und Michael Kimmich machte nach seinem 5-Satz Sieg klar, dass da immernoch was drin ist. Steffen Kallina traf bei dem auf Nummer 2 gesetzten Gegner auf einen sehr offensiv agierenden Spieler, bei dem Steffen nicht das richtige Mittel fand und die Punkte leider abgeben musste. Verloren ist aber noch nichts…
Bei der dann folgenden Begegnung von Eberhard Kolb brauchte es starke Nerven. Die hatte Eberhard, gewann in 5 Sätzen und verkürzte auf 4:8. Ein souveränes Spiel lieferte dann Yi Xie ab, der dem Gegner nicht viele Punkte gönnte und einen ungefährdeten 3:0 Sieg erspielte. Leider lief es bei Jörg Hamannt genau in die andere Richtung. Gegen den stark und ebenfalls offensiv operierenden Gegner fand Jörg nicht in Spiel, verlor 3 Sätze in Folge und überlies dem Gegner den letzten Punkt, den er zum Gesamtsieg benötige. Endstand 5:9.
Damit rutscht die Dritte im Rennen um die Meisterschaft auf Platz zwei ab. Strategie fürs nächste Spiel: Punkte holen um den Drittplatzierten auf Abstand zu halten!

 

TTC Weingarten 2 - Jungen 19       2:8

In der Vorrunde war es noch deutlich; 9:1 gewann Weingarten gegen uns. Der Ausfall unseres Spitzenspielers Simon sowie ein schlechter Tag beim Rest des Teams sorgte für das deutlichste Ergebnis in dieser so ausgeglichenen Liga. Jetzt, in der Rückrunde, sollte es anders laufen.
Diesmal waren es die Gegner, deren Topspieler fehlte. Dennoch keine leichte Aufgabe für uns. Simon und Jannis ließen an diesem Abend nichts anbrennen und gewannen drei souveräne Einzel, sowie ihr gemeinsames Doppel. Maxi spielte dreimal knapp, musste aber zweimal eine Niederlage akzeptieren. Ein Trost war sein Sieg gegen die Position drei aus Weingarten.
Mit diesem 8:2-Sieg rücken wir vom 5. auf den 3. Tabellenplatz vor und setzen direkt ein Zeichen für die Rückrunde. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer ist nach wie vor alles drin. Eines ist klar: es wird spannend bleiben bis zum Schluss."

 

Die nächsten Spiele:

Fr., 09.02.   18:30 Uhr   Ju19KrLi

Jungen 19 - SG Beiertheim/PS Karlsr. 3

Fr., 09.02.   19:30 Uhr   HeKrLi

Herren 2 - TTF Schwarz-Weiß Spöck 1

Fr., 09.02.   19:45 Uhr   Damen VL

SG-Weingarten/Langensteinbach - SG Heidelberg-Neuenheim 2

Fr., 09.02.   20:00 Uhr   HeKrKl C

TV Busenbach 3 - Herren 4

Sa., 10.02.   13:30 Uhr   Ju19KrLi

TTC Forchheim - Jungen 19

Sa., 10.02.   14:30 Uhr   Ju15 KrKl

Karlsruher TV - Jungen 15

Sa., 10.02.   19:30 Uhr   HeBezLi

Herren 1 - TTC Tiefenbronn 1