Die Telefonanlage im Rathaus Ittersbach ist ausgefallen. Somit sind die Rathäuser sowie Garten- und Umweltamt und Technischer Dienst NICHT über die Telefonnummer des Ortsnetzes Marxzell (07248 / 9144-XXX) erreichbar.

Sie erreichen die Dienststellen aber über die parallel im Rathaus Langensteinbach betriebene Telefonanlage unter der Telefonnummer des Ortsnetzes Karlsbad (07202 / 9304-XXX). Die Durchwahlnummern der einzelnen Mitarbeiter bzw. Rathäuser oder Ortsverwaltungen sind in beiden Ortsnetzen identisch.

Sobald die Störung behoben ist, informieren wir wieder. Lt. Telekom soll es sich aber um einen Kabelschaden handeln.

Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > Skiclub Karlsbad > Rennradteam des SkiClub Karlsbad trägt seine Farben bis auf den Mont Ventoux

Skiclub Karlsbad

Rennradteam des SkiClub Karlsbad trägt seine Farben bis auf den Mont Ventoux

29.04.2024

Nach der Wintersperre bei den '24er Erstbefahrern mit dabei: Rennradteam des SkiClub Karlsbad trägt seine Farben bis auf den
Mont Ventoux

Er hatte es dem Rennradteam vergeblich schwer gemacht, der Mont Ventoux in der Provence. Als Anfang April eine Rennradlerin und neun Rennradler des SkiClub Karlsbad zum Trainingslager nach Bédoin reisten, um in der Provence und am Mont Ventoux Kilo- und Höhenmeter für die Sommersaison zu sammeln, war der sogenannte „Kahle Riese“ noch für den Verkehr gesperrt. Die Kuppe war mit einer Schneehaube bedeckt, der Mistral frischte zeitweise orkanartig und eiskalt auf, bot sogar noch Minusgrade in der Nacht auf. Die Stimmung im Team war damit nach der Ankunft am Sonntag nach Ostern etwas gedämpft optimistisch. Doch Geduld und Flexibilität der SkiClub-Radler sollten sich auszahlen, wenn auch erst am letzten Tag des einwöchigen Trainingslagers.

Bis dahin verhalf der vereinsinterne Rennradguide Silvio dem Team dazu, viele attraktive, häufig unbekannte Rennradstrecken zu entdecken. Waren mit der weltberühmten Gorges de la Nesque und einer der Top10-Städte in Frankreich, Gordes, noch bekannte Highlights dabei, so waren Dörfer wie La Roque sowie andere Schluchten wie die Gorges de la Tourourenc den meisten vorher vollkommen unbekannt, obwohl diese nicht weniger sehenswert sind. Und von fast überall dieser Strecken hatte das Team die Aus-, nein, Aufsicht zum Mont Ventoux, der sich so scheinbar nah und doch so fern aus jeder Himmelsrichtung sichtbar über der Provence erhebt.

Apropos Team: Es waren Vertreter von allen vier sogenannten Trainings- oder Leistungs-gruppen des Rennradteams dabei, wobei zwei der drei Rentner ihre zeitliche Flexibilität insofern nutzten, als dass diese mit ihren Frauen mit dem Wohnmobil anreisten und somit die Trainingswoche nahezu beliebig verlängern konnten.

Sechs lange Trainingstage kam das Team dem Mont Ventoux nur bis auf ca. 1.400 müNN am Chalet Reynard nahe, bevor schließlich am Samstag, dem letzten Trainingstag Wetter und Behördenfreigabe passten, um die ca. 1.600 Höhenmeter am Stück von Bédoin auf den Mont Ventoux radeln zu können, zu wollen, ja: zu müssen! Ausnahmslos alle schafften diesen sehr anstrengenden Anstieg mit streckenweise über 10% Steigung bis auf den Gipfel bei 1.910 müNN, jeder mit seinem eigenen Tempo. Nach dem „Beweisfoto“ auf dem Gipfel, auf dem leider zwei Teilnehmer fehlen, fand die letzte Tourrückfahrt über Sault und der wunderschönen Schluchtenstrecke durch die Gorges de la Nesque einen würdigen Abschluss.

Bis auf behebbare kleine technische Defekte trübte nichts die wunderschönen Touren in der Provence. In Zahlen ausgedrückt wurden binnen einer Woche sehr viele Kilo- und Höhenmeter gesammelt, insgesamt über 6.500 Kilometer und 110.000 Höhenmeter.

Der beste Beweis aber, dass das Rennradteam des SkiClub Karlsbad auch ohne Sportgerät zusammenhält, wurde dadurch geliefert, dass obwohl am vorletzten Abend der eifrige Koch in der gebuchten Gites beim Abendgericht der Lasagne übersehen hatte, die Teigplatten mitzukochen, die Stimmung positiv blieb. So groß die Augen der hungrigen Sportler auch gewesen waren, so unabgestimmt einstimmig war die Teamentscheidung: Nach vergeblicher Nachbesserungsdiskussion wurde sofort die Konsequenz gezogen, den Speiseraum der Guites zu verlassen und eine Alternative in Bédoin selbst zu suchen. Der Abend war damit gerettet, alle wurden doch noch satt.

Wenn einer ein Reise tut ...

Mehr Infos über die aktuellen Aktivitäten des Radteams und allen anderen Sparten des Vereins wie Walking, Fitness und Wintersport sind zu finden unter
www.skiclub-karlsbad.de

Originalbericht pep, 28.04.2024

Das Rennradteam des SkiClub Karlsbad unmittelbar vor dem Start auf dem Mont Ventoux (13.04.2024)

Gipfelfoto auf dem Mont Ventoux (13.04.2024)