Die Telefonanlage im Rathaus Ittersbach ist ausgefallen. Somit sind die Rathäuser sowie Garten- und Umweltamt und Technischer Dienst NICHT über die Telefonnummer des Ortsnetzes Marxzell (07248 / 9144-XXX) erreichbar.

Sie erreichen die Dienststellen aber über die parallel im Rathaus Langensteinbach betriebene Telefonanlage unter der Telefonnummer des Ortsnetzes Karlsbad (07202 / 9304-XXX). Die Durchwahlnummern der einzelnen Mitarbeiter bzw. Rathäuser oder Ortsverwaltungen sind in beiden Ortsnetzen identisch.

Sobald die Störung behoben ist, informieren wir wieder. Lt. Telekom soll es sich aber um einen Kabelschaden handeln.

Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Schulen > Grundschule Ittersbach > „Mein Körper gehört mir!“ - Ein Präventionsprogramm über die Grenzen, die niemand überschreiten darf

Grundschule Ittersbach

„Mein Körper gehört mir!“ - Ein Präventionsprogramm über die Grenzen, die niemand überschreiten darf

06.06.2024

„Mein Körper gehört mir“ ist der Name eines Theaterstückes der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück. Zwei speziell dafür ausgebildete Schauspieler führten es vor den Dritt- und Viertklässlern unserer Grundschule auf. An drei verschiedenen Terminen kamen die beiden Theaterpädagog*innen mit ihrer mobilen Bühne zu uns und zeigten den Jungen und Mädchen kindgerechte Spielszenen zum Thema sexueller Missbrauch.

Das Präventionsprogramm verfolgt dabei das Ziel, die Kinder behutsam für das Thema sexuelle Gewalt zu sensibilisieren und darüber aufzuklären.

Die Schüler*innen erfuhren unter anderem, dass sie ihren Gefühlen vertrauen können und dass jedes Kind das Recht hat, auch „Nein!“ zu sagen, wenn ihm eine Berührung unangenehm ist.

In interaktiven Gesprächen mit den beiden Schauspielern und auch anschließend im Unterricht erlernten die Kinder praktische Handlungsstrategien, um sich in möglichen Grenzsituationen richtig verhalten und schützen zu können.

Vorab fand ein Elternabend mit den Schauspielern statt, an dem alle Spielszenen vorgeführt wurden und die Eltern wichtige Informationen zum Thema erhalten haben.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei dem Verein „Menschen gegen Kindesmissbrauch e.V.“, der uns die Übernahme der Kosten zugesagt und die Durchführung des Programms dadurch für unsere Grundschule ermöglicht hat.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik