Ukraine-Krieg und  Flüchtlingsaufkommen

Wohnungsangebote zur Unterbringung geflüchteter Personen aus der Ukraine gesucht

>> Weitere Informationen finden Sie hier

Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Fidelitas Nachtlauf

13.07.2009

Es liegt zwar schon etwas zurück. dieses große Lauf-Event, aber jetzt wollen wir auch mal wieder lesen, was unsere ambitionierten Läuferinnen und Läufer so alles bewerkstelligen.

Es war am Samstag, 27.06.2009, als bei heiß-schwüler Witterung der Start zum 31. Internationalen Fidelitas Nachtlauf im Dammerstock in Karlsruhe erfolgte.
Mit am Start waren drei Staffeln unseres Lauftreffs, die über die 80 km in die Nacht hinein liefen. Um es vorweg zu nehmen, für alle aktiven Teilnehmer war es ein gelungener erfolgreicher Lauf. Auf der ersten Etappe vom Dammerstock über Durlach, Hagsfeld nach Grötzingen (17,89 km) liefen Vera Seebacher-Becker, Juan Lopez und Peter Rohnacher. Sie legten sehr gute Zeiten vor. Die nächste Etappe von Grötzingen über Jöhlingen, Wöschbach, Remchingen nach Mutschelbach (20,78 km) – sie gilt als die kräftezehrendste – bewältigten Ilja Hutter, Norbert Nitsche und Jürgen Preiss in ganz guten Zeiten, zumal die Temperaturen leicht gesunken waren und damit das Laufen leichter fiel. Die sog. „Haus-Etappe“ von Mutschelbach über Langensteinbach, Ittersbach und Pfinzweiler nach Langenalb (17,24 Km) übernahmen Dr. Manfred Brecht, Stefan Prigl und Stefan Hargesheimer. Auch diese stetig ansteigende Strecke konnte gut bewältigt werden, bevor die Schlussläufer – nun doch schon im zeitlichen Versatz – auf die „Nachtstrecke gingen. Mittlerweile war es 22.00 Uhr geworden und die Nacht legte sich über die Wälder des Albtals. Von Langenalb über Marxzell, den Graf-Rhena-Weg bis Ettlingen und über den Hedwigshof und Rüppurr zum Ziel (24,09 km) liefen Claudia Bierfreund, Werner Rößler und Thomas Leidag. Alle drei hatten vorsorglich Radbegleitung mit entsprechenden Lichtquellen, ohne die ein gefahrloses Laufen nicht möglich gewesen wäre.

Letztendlich kamen alle Läuferinnen und Läufer der Staffeln wohlbehalten und verletzungsfrei zu ihren Zielen. Die jeweiligen Gesamtzeiten für die Staffeln sind in Anbetracht der gesamten Strecken sehr beachtlich: Die Mix Staffel erreichte nach 06:40:32 Std. das Ziel, was den 7. Platz in dieser Staffelwertung bedeutet. Unsere Männerstaffel I durchlief das Zielbanner nach 07:05:54 Std. und für die Männer II wurde die Uhr bei 07:32:44 Std. gestoppt. Das waren in der Wertung die Plätze 25 und 34 von insgesamt 43 Männerstaffeln. Als Mix-Staffeln waren 35 im Ziel.

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an alle aktiven Teilnehmer, auch an unsere Gastläufer und insbesondere an Ewald Becker, Heike Pickenhayn und Petra Schaudel, die die Radbegleitung und damit die Wegbeleuchtung sicherstellten.

Erwähnenswert noch, dass auch zwei weiter Athletinnen aus unserem Kreis bei einer Frauenstaffel liefen: Linda Schaudel und Petra Frei-Raab waren mit der Staffel Memmler.de2 unterwegs und konnten ebenfalls erfolgreich ihre Läufe beenden.

 

Und jetzt wieder einige Hinweise auf Laufveranstaltungen des Sommers in unserer Gegend:

 

Sonntag 26.07.2009:

3. Pfaffenroter Stegbachlauf;      17.00 Uhr Walking/Nordic Walking

                                               19.00 Uhr Hauptlauf über 10 km

 

Freitag, 31.07.2009:

12. SCW Funkturmlauf, Karlsruhe-Grünwettersbach,

                                               18.30 Uhr 5-km-Lauf und Walking

                                               19:30, Hauptlauf über 11,11km

 

Samstag, 01.08.2009

19.00 Uhr 26. Bellheimer 25-km-Sommernachtslauf

 

Samstag, 22.08.2009

2. Ettlinger Halbmarathon          Die Finisher dieses Laufes kommen in die Wertung des Finanz-& Energie-CUP der Sponsoren. Die Siegerehrung dazu ist nach dem Winterstraßenlauf des SC88 Bruchhausen am 05.12.2009.

Nähere Einzelheiten folgen

 

Sonntag, 06.09.2009

Südpfalzlauf in Rülzheim, 1 km, 5 km, 10 km und Halbmarathon, ab 09:00

 

 

Ansprechpartner:                   Werner Rößler,       Tel.: 07202 / 51 75

                                      Ilse Denninger,      Tel.: 07202 / 71 22

                            Gretl Heil,              Tel.: 07202 / 89 44

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik