Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine

Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > SV Langensteinbach > DSMM-Vorkämpfe der C-Schüler/Innen in Rheinstetten

SV Langensteinbach

DSMM-Vorkämpfe der C-Schüler/Innen in Rheinstetten

14.09.2009

C-SchülerinnenAm letzten Schultag vor den Sommerferien fanden wie jedes Jahr die Vorkämpfe der Mannschaftsmeisterschaften in Rheinstetten statt. Bei brütender Hitze und nach meist stressigem Abschluss des Schuljahres machten sich 5 Jungen und 6 Mädchen der C-Schüler an diesem Mittwoch zu den Wettkämpfen auf. Johannes Herter, Oliver Pfrommer, Lars Eisele, Julian Beisel und Nils Enderle sammelten die Punkte für das Mannschaftsergebnis. Johannes gelang mit 4,03m der beste Sprung unserer Jungs, Lars sprang mit 3, 67m neue persönliche Bestweite, die beiden punkteten auch beim 50m-Lauf für den SVL. Im Ball gelang Julian mit 37m ein super Wurf, Nils war mit 30,5m etwas hinter seinen Möglichkeiten geblieben, aber nach Vereinsmeisterschaften und Bundesjugendspielen war dies sein dritter Wettkampf innerhalb von drei Tagen. Spannend war für die Jungens vor allem die Staffel, da sie in dieser Besetzung nur einmal geübt hatten und der Staffelstab manchmal einfach nicht zum nächsten Läufer will. Nach einigen Wasserschlachten und ein bisschen Üben am Rande haben Oliver, Lars, Julian und Johannes beim 4x50m-Lauf den Staffelstab sicher ins Ziel gebracht, wobei mit etwas mehr Training sicher noch die eine oder andere Sekunde rauszuholen ist. Insgesamt haben sich die C-Schüler prima geschlagen, auch wenn es am Ende für ein Weiterkommen nicht gereicht hat.

 

Die Mädchen waren zu sechst am Start, mussten aber auch 5 Disziplinen mit zwei Starterinnen und die Staffel absolvieren. Beim Weitsprung punktete Jana Reinert mit 4,04m und Linda Ratzel mit 3,88m. Lea Schönthaler hatte einen prima Einstieg und landete bei ihrem ersten Wettkampf gleich bei 3,80m. Sie hatte mit 8,01sec auch die beste 50m Zeit unserer Mädels, Julia Kirchenbauer ging mit 8,26 sec in die Wertung ein. Beim Ballwurf erreichte Linda Ratzel 32m und Inka Dessel, die aufgrund ihres Umzuges nach Bayern ihren letzten Wettkampf für den SVL absolvierte, kam auf 35,5m. Die Mädchen trotzten der Hitze und kühlten die Köpfe immer wieder bei der ein oder anderen Wasserschlacht. Nur beim Hochsprung wollte es nicht so richtig klappen. Julia sollte zum ersten Mal den Flop beim Wettkampf springen, aber das war nicht der richtige Tag für ein solches Experiment. Da es nicht viele Springerinnen waren, folgten die Sprünge recht schnell aufeinander, sodass Julia mit 1,12m und Inka mit 1,16m unter ihren Möglichkeiten geblieben sind. Dann folgte das lange aufgeregte Warten auf den Staffellauf, bis die Mädchen endlich an der Reihe waren. Jana als Startläuferin, Julia, Linda und Lea liefen ein tolles Rennen mit guten Wechseln und einer tollen Zeit von 29,72 sec. Es folgte darauf recht schnell der 800m- Lauf, so dass Jana keine Zeit hatte sich lange aufzuregen. Sie wollte in ihrer Lieblingsdisziplin wieder vorne mitlaufen und machte dies auch vom Start weg. Nach einer Runde konnte sie sich noch von ihren zwei Verfolgerinnen absetzen und in nur 2:39,12 min erreichte sie das Ziel. Claire Weber lief prima im Feld mit und nachdem sie dieses Tempo durchhielt standen für sie mit 3:11,73 min auch eine neue persönliche Bestleistung. Am Ende standen für die Mädchen Punkte zu Buche. Sie haben sich damit für den badischen Endkampf, der dieses Jahr in Karlsruhe in der tollen Leichtathletik-Arena von Beiertheim stattfindet, als eine der sechs besten badischen C-Schülerinnen- Mannschaft qualifiziert. Eine klasse Leistung!!! Ein besonders Danke geht an Maren Weber, die das Trainerteam unterstützt hat, und an die Eltern und Patrick Seidel, die sich als Kampfrichter zur Verfügung gestellt hatten.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik