Zutritt zu den Rathäusern ab 01.01.2022 nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und unter der sog. "3-G-Regelung" erlaubt

Aufgrund der CoronaVO gilt für Rathäuser ab 01.01.2022 eine Zutrittsbeschränkung. Es dürfen nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen nach Terminvereinbarung eingelassen werden. Bitte bringen Sie einen Nachweis zum Termin mit. Weiter besteht die Pflicht zum Tragen eines Atemschutzes (mind. FFP-2 oder vergleichbar)

Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > SV Langensteinbach > Trotz kühlen Wetter sehr gute Stimmung beim Schwimmbadfest

SV Langensteinbach

Trotz kühlen Wetter sehr gute Stimmung beim Schwimmbadfest

18.09.2009

Ein erfolgreiches Crepes TeamDas diesjährige Schwimmbadfest hatte eine Neuerung: Es ging über zwei Tage. Dies ermöglichte einerseits mehr Programm andererseits war die Kalkulation für den Sonntag schwieriger.
Zuerst ein Wort zum Wetter: Die Tage vor dem Fest waren etwas trübe und auch der eine oder andere Regenschauer war schon gekommen. Aber für das Fest sollte das Wetter halten. So war es auch, es blieb bis zum letzten Lied von Phil trocken. Tagsüber schien auch mehr oder weniger die Sonne, und nachts hatten wir, bedingt durch die Tageszeit, deutlich kühlere Temperaturen. Dies konnte man aber auch schon in den Nächten davor fühlen un daus diesem Grunde haben wir uns kurzfristig entschlossen Glühwein anzubieten. Als wir das Plakat mit der Ankündigung von Glühwein an das Zelt hingen, wurden wir noch von dem ein oder anderen mitleidig belächelt. Am Abend allerdings wurden dann daoch einige kalte Finger am heißen Glühwein gewärmt. Und so war das kalte Wetter auch kein Grund die Stimmung abzukühlen.
Am Samstag hat der Jugendgemeinderat das Programm auf der Bühne bestimmt und hat eine gute Mischung für jung und alt auf die Bühne gebracht.
Am Sonntag war Familientag. Allerdings war durch das kühle Wetter am Sonntag wenig von Familie zu sehen. Mittags waren weniger Schwimmbadgäste als Standpersonal zu sehen. Dies änderte sich erst als der Auftritt der Gruppe Phil näher rückte. Die Massen kamen und genossen die kulinarischen und musikalischen Köstlichkeiten. Und beim letzten Lied fing dann der Regen an. So ging dann schnell leider auch der letzte Gast.
Für uns bedeutete dies ein früher Abbau.

An dieser Stelle möchte ich ganz herzlich allen Helfern danken. Denjenigen die an den Crepes-Platten standen und auch denjenigen die man nicht gesehen hat, da diese den Einkauf oder Teig gemacht haben. Ohne diese Helfer könnten wir so ein Fest nicht machen. Und ohne so ein Fest wären unsere Einnahmen niedriger und die Beiträge höher.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik