Zutritt zu den Rathäusern ab 01.01.2022 nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und unter der sog. "3-G-Regelung" erlaubt

Aufgrund der CoronaVO gilt für Rathäuser ab 01.01.2022 eine Zutrittsbeschränkung. Es dürfen nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen nach Terminvereinbarung eingelassen werden. Bitte bringen Sie einen Nachweis zum Termin mit. Weiter besteht die Pflicht zum Tragen eines Atemschutzes (mind. FFP-2 oder vergleichbar)

Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > SV Langensteinbach > DSMM Finale der C-Schülerinnen in Karlsruhe-Beiertheim

SV Langensteinbach

DSMM Finale der C-Schülerinnen in Karlsruhe-Beiertheim

02.10.2009

Bei herrlichem Wetter machten sich am Samstag, den 26. September, sechs aufgeregte C-Schülerinnen des SVL auf den Weg zum DSMM-Finale in der Leichtathletikarena in Karlsruhe-Beiertheim.

Jana Reinert, Julia Kirchenbauer, Linda Ratzel, Lea Schönthaler und Claire Weber hatten sich am letzten Schultag vor den Sommerferien bei den Vorkämpfen der Mannschaftsmeisterschaften als eine der sechs besten badischen Mannschaften (!) für das Finale qualifiziert. Julia Heinrich unterstützte als weitere C-Schülerin die SVL-Mannschaft an diesem Tag in ihrem ersten Wettkampf.

Die zu bewältigenden Disziplinen waren laut Zeitplan über den ganzen Tag bis in den frühen Abend verteilt. Da jedes Mädchen nur an maximal 3 Disziplinen für ihre Mannschaft starten durfte, mussten sie sehr geduldig sein, bis jede von ihnen an der Reihe war.

Den Anfang machten Julia K. und Linda Ratzel im Ballweitwurf. Ihre Würfe von 28,50 m und 30,50 m bereiteten der Mannschaft eine gute Startposition im Wettkampf.

Danach rückten die Weitsprünge von Jana (4,04 m), Lea (3,85 m) und Julia H. (3,49 m) die Mannschaft in der Platzierung um einen Platz nach vorne.

Nun galt es für Claire, Linda und Julia K. ihr Bestes im Hochsprung zu geben. Leider blieben die Mädchen an diesem Tag unter ihren Möglichkeiten. Julia übersprang 1,16 m, Linda, die zum ersten Mal im Wettkampf den Flop sprang, 1,12 m. Claire fand an diesem Tag im Schersprung nicht ihren Rhythmus und musste frühzeitig aussteigen.

Schön war mitzuerleben, wie die Mädchen sich als Mannschaft gegenseitig anfeuerten und die Daumen drückten!

Die nächste Disziplin war der 50 m - Sprint, bei dem Lea mit sehr guten 7,72 sec. und Julia H. mit 8,38 sec. das Ziel erreichten.

Mit Spannung warteten die Mädchen auf die nun folgende Staffel. Beim Warmmachen wurden noch ein paar letzte Wechsel geübt, aber das Team mit Jana als Starterin, dann Julia K., Linda und Lea als Schlusssprinterin war prima eingespielt und flog in 29,92 sec. als dritte Mannschaft ins Ziel.

Während Julia K., Linda und Lea sich schon entspannen konnten, verlangte die nun folgende Wartezeit auf den abschließenden 800 m - Lauf  Jana, Claire und Julia H. viel Geduld ab Aber unterstützt durch die Anfeuerungsrufe ihrer Mannschaftskolleginnen und der begleitenden Eltern brillierte Jana wieder einmal in ihrer Lieblingsdisziplin. Sie wurde Erste in einer Zeit von 2:40,03 min. Claire überholte noch auf der Zielgeraden das Mädchen vor ihr und kam mit einer Zeit von 3:14,60 min ins Ziel. Auch Julia H. gab alles, um ihre Mannschaft nach vorne zu bringen und lief eine Zeit von 3:30,16 min.

Am Ende verfehlte das Team des SVL nur knapp den 4. Platz um nur 13 Punkte.

So ging ein toller Wettkampftag zu Ende.

Dank gebührt nicht nur den Mädchen für ihre tolle Leistung sondern auch den begleitenden Eltern, die auch als Kampfrichter zum Einsatz kamen.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik