Zutritt zu den Rathäusern ab 01.01.2022 nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und unter der sog. "3-G-Regelung" erlaubt

Aufgrund der CoronaVO gilt für Rathäuser ab 01.01.2022 eine Zutrittsbeschränkung. Es dürfen nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen nach Terminvereinbarung eingelassen werden. Bitte bringen Sie einen Nachweis zum Termin mit. Weiter besteht die Pflicht zum Tragen eines Atemschutzes (mind. FFP-2 oder vergleichbar)

Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > SV Langensteinbach > Kreismeisterschaften Schüler Mehrkampf am 12.06.10 in Rheinstetten Mörsch

SV Langensteinbach

Kreismeisterschaften Schüler Mehrkampf am 12.06.10 in Rheinstetten Mörsch

20.06.2010

4 Titel für den SVL

Bei den Schülern M8 waren Aron Philipp und Daniel Westenberger am Start. Aron erreichte einen tollen 5. Platz, wobei ihm sein guter Weitsprung mit 2,90m die meisten Punkte einbrachte. Nur wenige Punkte dahinter belegte Daniel Platz 6, obwohl er erst seit wenigen Wochen mit uns trainiert. David Reinert und Nico Danese waren bei den Schülern M9 für den SVL vertreten. Mit guten 23m im Ballweitwurf belegte David Platz 17.  Nico belegte bei seinem ersten Wettkampf Platz 21.Aron, Daniel und David entschieden sich kurz entschlossen, auch noch in der Staffel teilzunehmen. Beim 3x600m Staffellauf liefen sie in 7:45,27 min auf Platz 4 und verfehlten so das Podest nur knapp.

Bei den Schülerinnen D - W9 hatte Leandra Rohnacher einen Kreismeistertitel zu verteidigen. Das gelang ihr auch mit einer souveränen Leistung in allen 3 Disziplinen, wobei ihr Weitsprung mit 3,64m herausragte. In dieser Altersklasse wurde Nelly Bürkle 17., doch ihr großer Auftritt sollte noch folgen. Die jüngsten Schülerinnen D - W8 und jünger - erzielten auch sehr beachtliche Ergebnisse. Henrike Mauersberger wurde 6., Lara Grothe 8. und Jule Koch belegte den 10. Platz. Dabei gaben besonders die Wurfergebnisse Anlass zu der Hoffnung, dass wir in dieser unserer Problemdisziplin auf dem richtigen Weg sind. Anschließend liefen Henrike, Nelly und Leandra noch die 3x600m - Staffel mit, in der zunächst Henrike und Nelly den zweiten Platz behaupten konnten. Bei der Stabübergabe an Leandra startete diese eine unwiderstehliche Aufholjagd, so dass unsere Mädels nach 7:44,95 min ins Ziel kamen und mit dem Kreismeistertitel belohnt wurden. Um das gute Abschneiden abzurunden, behaupteten die Schülerinnen D auch in der Mannschaftswertung mit 3290 Punkten und 23 Punkten Vorsprung den ersten Platz.

Bei den Schülerinnen und Schülern C gingen für den SVL sechs Athleten an den Start.

Lars Eisele und Julian Beisel erreichten ihre Bestleistungen des Vorjahres. Mit  36,50 m im Ballweitwurf, 8,32 sec. im Sprint und 3,53 m im Weitsprung erreichte Julian am Ende Platz 6, Lars platzierte er sich als 13.

Bei den Mädchen W10 erreichte Marlena Butzer im Dreikampf auch einen guten 6. Platz, mit einer Zeit von 8,77 sec., einem Sprung von 3,38 m und einem Wurf von 22 m. Isabell Grothe absolvierte ein gutes Wettkampfdebüt. Mit einer Zeit von 9,31 sec., einer Weite von 2,99 m und einem Wurf von 18 m landete sie auf dem 13. Platz. Dicht gefolgt von Alisa Jeckel, die mit 3,19 m ihre Bestleistung im Weitsprung verbessern konnte, was ihr den 15. Platz sicherte.

Linda Ratzel trat bei den W11 an. Doch es schien nicht ihr Tag zu sein. Mit einer leichten Zerrung beim Einspringen und einen Flop bei 1,22m neben die Matte schien zuerst kein Wettkampf mehr möglich zu sein. Aber Linda zeigte ihre Kämpfernatur und rappelte sich zum 50m-Lauf wieder auf und erlief sich mit 8,19 sec eine gute Zeit, im Weitsprung sprang sie mit 3,98m ganz nahe an ihre Bestmarke heran. Beim Ballwurf musste sie wie alle Mädchen mit heftigem Gegenwind kämpfen, so dass die 40m -Marke dieses Mal nicht übertroffen wurde. Aber mit 33,50m war sie die beste Werferin im Feld und zu aller Überraschung hat sich das Kämpfen für Linda gelohnt: Sie durfte mit der Kreismeister- Medaille im Dreikampf nach Hause gehen. Und auch im Vierkampf erreichte sie trotz abgebrochenem Hochsprung einen sehr guten 2. Platz.

 

Einen richtig erfolgreichen Wettkampf konnte auch Julia Kirchenbauer bei den Schülerinnen B verzeichnen. Mit insgesamt drei neuen persönlichen Bestleistungen (75m 11,39s, Weit 4,24, Hoch 1,22m) konnte sie im Dreikampf sogar auf das Treppchen steigen und damit die beste Platzierung der Schülerinnen B an diesem Tag erzielen. Mit neuen Bestleistungen im Dreikampf kamen Lea Schönthaler (6.) und Jana Reinert (8.) dahinter ebenfalls in die Urkundenränge unter den über 20 Mitstreiterinnen. Unterstützt wurden sie von Claire Weber, W12 und Anna Schweisgut, W13, die mit guten Mehrkämpfen ermöglichten, dass erstmals wieder eine Mehrkampfmannschaft gebildet werden konnte und die Vierkampfmannschaft der Schülerinnen B gleich auf den guten vierten Platz kam.

Gleich zwei Urkunden konnte auch Ruben Butzer bei den Schüler B, M13 erhalten. Im Drei- sowie im Vierkampf kam er mit ausgeglichenen Leistungen auf den achten Platz.

Auf den sechsten Platz bei den Schüler A, M14 kam Oliver Ratzel. Mit drei neuen persönlichen Bestleistungen (Weit 4,51, 100m 13,58 und Hoch 1,42m) konnte er sich dabei im stark besetzten Feld gut behaupten.

Herzlichen Glückwunsch an alle zu diesen guten Leistungen!

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik