Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Kindergärten > Kindergärten Spielberg > Evangelische Kindertagesstätte > "Alle Jahre wieder.." in der ev. KiTa Spielberg "...und denoch individuell schön!"

ARCHIV: Evangelische Kindertagesstätte

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

"Alle Jahre wieder.." in der ev. KiTa Spielberg "...und denoch individuell schön!"

14.12.2018 – 31.05.2019

Mit Generalproben ist das ja immer so eine Sache, eine Sache von der die
Zuschauer meist nichts mitbekommen, was oftmals auch gut so ist. Wäre es nach
der Generalprobe der diesjährigen Weihnachtsfeier der evangelischen Kita
Spielberg gegangen, hätte wohl keine Aufführung stattgefunden. Bei den
Erzieherinnen lagen am Freitagvormittag die Nerven blank...

Keiner mochte mehr an eine festliche Aufführung glauben.

Gott sei Dank... war davon einige Stunden später aber so gar nichts zu spüren.
Ganz im Gegenteil, der Innenraum der Kirche war gefüllt mit einer schönen,
entspannten Stimmung. Und als dann auf der Empore der Kinderengelchor einsetzte
herrschte Gänsehautfeeling. Glockenklar ertönten da die hellen, frohen
Kinderstimmen.

Und dann wurden Eltern, Großeltern und die anderen Besucher in
die Welt von Schaf Lenny entführt. Schaf Lenny hatte schlichtweg keine Lust zu
schlafen und wollte sich lieber auf Schatzsuche begeben. Kein leichtes
Unterfangen, denn da sind noch die Hirtenhunde und von denen sollte man sich
lieber nicht erwischen lassen. Doch dann tauchten plötzlich Engel auf und die
Hirtenhunde waren abgelenkt. Diese Situation machten Schaf Lenny und seine
Kumpanen sich zu Eigen und eine ganz spezielle Schatzsuche nach dem verheißenen
Kind begann.

Zum Schluss tanzten sogar noch die Mäuse um Maria und Josef und das Kind in der Krippe. Was die Kinder da gemeinsam mit den Erzieherinnen auf die Beine stellten war
einfach herzig und beim Blick durch die Bankreihen sah man gleich mehrere
Mamas, die sich verstohlen eine Träne aus dem Auge wischten. Die Kinder und die
Stimmung in der Kirche, das war einfach etwas Besonderes. Eine Mutter brachte
es nach der Aufführung auf den Punkt: "Die Erzieherinnen haben es einfach
geschafft jedes einzelne Kind in dieses Stück zu integrieren und dazu noch die
Charaktere der einzelnen Kinder herauszuheben." Dafür war jedoch einiges
an Arbeit und Üben nötig.

Pfarrer Axel Ebert hatte noch ein paar warme Worte für die Erwachsenen, zum Thema was Weihnachten wirklich ausmacht. Seine Aussage, dass in dieser Nacht wohl sehr viel los war und das heutzutage wahrscheinlich kein Krankenhaus in seinem Kreißsaal so etwas zu lassen würde, brachte viele zum Schmunzeln. Wirklich jede und jeder Einzelne hat einen super guten Job gemacht. Die Weihnachtsfeier war mehr als geglückt und stimmte alle auf das wohl schönste Fest des Jahres ein.

Später am Abend dürften bei den am Vormittag noch gestressten Erzieherinnen
dann vielleicht noch die Korken geknallt haben, denn auch in diesem Jahr haben
die Eltern für ein Weihnachtsessen Geld gesammelt, als kleines Dankeschön für
die richtig gute und wertvolle Arbeit des gesamten Teams.