Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Gesundheit > Klinikum Karlsbad > „Schrott für Gott“ – Sammeln für den guten Zweck

Klinikum Karlsbad

„Schrott für Gott“ – Sammeln für den guten Zweck

11.01.2019

Der „Männerkeller“ der Langensteinbacher evangelischen Kirchengemeinde unterstützt
die Wartung und das Stimmen der Klinikkappellenorgel.

Knapp 31 Tonnen Schrott haben die Mitglieder des „Männerkellers“ aus Karlsbad-Langensteinbach im Jahr 2018 zu Geld gemacht. Fast 10.000 Euro konnten sie aus Altmetallsammlungen und Erlösen aus Flohmarktverkäufen zusammentragen, um sie für gute Zwecke einzusetzen. Neben vielen Projekten und Institutionen spendete der „Männerkeller“ auch für die Orgel in der Klinikkapelle am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach. Die Spende von 600 Euro soll dazu verwendet werden, die 30 Jahre alte Orgel zu warten und zu stimmen.

In den letzten sieben Jahren haben die Männer Schrott mit dem Gesamtgewicht von über 110 VW Golf  gesammelt. Und jedes Jahr wird es mehr. Seit dem Beginn in 2012 hat sich die Menge an Altmetall fast verdreifacht. Erstmals konnten die Kirchenmitglieder in diesem Jahr über fünf Tonnen Edel- und Buntmetalle recyceln.

Bei einem Gottesdienst bedankten sich die Klinikseelsorgerinnen Gabriele Scholz und Stefanie Fischer-Steinbach persönlich für die großzügige Unterstützung.