Karlsbader Mitteilungsblatt

Gemeinschaftsschule Karlsbad-Waldbronn

¡Hola! La GMS habla español!

28.01.2019

Die GMS Karlsbad-Waldbronn bietet seit Beginn des Schuljahres 2018/19 das gymnasiale Profilfach Spanisch als 3. Fremdsprache an –Spanisch ist nach Englisch die am meisten verwendete Sprache in der internationalen Kommunikation. In 22 Ländern ist Spanisch bereits offizielle Amtssprache. In anderen Ländern, insbesondere den USA, ist die Sprache auf dem Vormarsch: Jeder sechste US-Amerikaner spricht heutzutage Spanisch. Auch in Deutschland erfreut sich Spanisch als Fremdsprache immer größerer Beliebtheit.
Gründe sind nicht nur Mallorca, Barcelona, Costa Brava und Co.: Viele Deutsche zieht es nach dem Schulabschluss zum Reisen oder zur gemeinnützigen Arbeit nach Lateinamerika; und mit der wachsenden Wirtschaftsstärke der dortigen Länder wächst auch der Nutzen der Sprache auf dem Arbeitsmarkt. Die Popkultur bleibt auch nicht unberührt: Lateinamerikanische Musiker wie Luis Fonsi oder Daddy Yankee haben es längst in die deutschen Charts geschafft und tausende junge Menschen wollen endlich wissen, was „Despacito“ heißt.
Ein weiterer Vorteil des Spanischlernens liegt in der Sprache selbst: Die Wörter werden in aller Regel so ausgesprochen wie sie geschrieben werden. Auch die Grammatik kommt weitgehend ohne allzu viele Regeln und Ausnahmen aus.
Wem Französisch und Englisch liegt, der hat aller Erfahrung nach mit Spanisch leichtes Spiel! Und wenn auch so mancher Deutsche hin und wieder über das gerollte R stolpert (RRRRRRRONALDO!), dann ist das halb so schlimm: Hauptziel des
Unterrichts ist das Verstehen und das Verstanden werden. Ab Klasse 8 darf Spanisch als Profilfach gewählt werden. Voraussetzung ist, dass bereits eine 2. Fremdsprache belegt wird. Wünschenswert ist vor allem die Freude an der Kommunikation, die Bereitschaft zum selbstständigen Vokabellernen und die Offenheit für fremde Kulturen.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik