Karlsbader Mitteilungsblatt

Schachclub Ittersbach

SF CONWEILER 2 - SCI 1 2:6

29.01.2019

Wenn ein Adam sich anstellt wie der erste Mensch, dann taugt das zumindest noch für ein Wortspiel. Wenn aber ein Opel sich anstellt wie das erste Auto, dann wird es richtig böse. Dabei hatte sich der SCI kurzfristig der Initiative "Feinstaub fürs Schwabenreich - solange man noch darf" angeschlossen und nahm mit nicht weniger als 4 Fahrzeugen die 5 km nach Conweiler unter die Räder. Doch ausgerechnet das Auto mit der wichtigsten Fracht (Seriensiegerin Sonya) verlor kurz vor der Halle zuerst den Anschluss und dann die Fahtüchtigkeit, sodass die Insassen die letzten 200 Meter zum Spielort zu Fuß gehen mussten - den Rest erledigte der ADAC.

Das Spiel selbst verlief dagegen in gewohnten Bahnen, wenngleich die Uhren ziemlich heruntergespielt wurden. Am Ende punkteten Joachim Bartmann, Axel Wagner, Andreas Wicker, Uli Wicker und Sonya Zirkelbach (ihr 5. Sieg im 5. Spiel !) voll, während Martin Gegenheimer und Michael Kemter immerhin jeweils ein Remis zum souveränen 6:2-Erfolg beisteuern konnten.

Danach herrschte eine Freude, als hätte man gerade den Dänen ein Wildschwein übern Zaun geworfen - um ihnen mit dieser geradezu gallischen Gabe zum Handball-Weltmeistertitel zu gratulieren - und feierte zum dritten Mal in Folge den Nichtabstieg, allerdings nicht ohne einen Wermutstropfen, denn dies war (bei nunmehr 9:1 Punkten) wohl die letzte Nichtabstiegsfeier für lange Zeit ! (MGI)