Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Gute Bildung ist Grundlage für eine funktionierende Gesellschaft

Redaktionelle Berichte

Gute Bildung ist Grundlage für eine funktionierende Gesellschaft

05.03.2019

Andrea Wackher als neue Grundschulrektorin der Willi-Konstandin-Schule in Karlsbad-Mutschelbach ernannt

Ein schöner Festakt war die offizielle Einführung der neuen Grundschulrektorin Andrea Wackher am Freitag, 22. Februar. Neben Schulrat Bernhard Schmitt vom Staatlichen Schulamt Karlsruhe waren unter anderem Bürgermeister-Stellvertreter Peter Kiesinger und Ortsvorsteher Roni Lörch zugegen. Vertreterinnen und Vertreter des Kollegiums, der kirchlichen Schuldekanate, der evangelischen Kirchengemeinde sowie von Elternbeirat und Förderverein rundeten neben vielen Kindern die Feierstunde ab. Schulrat Bernhard Schmitt betonte in seiner Rede das gestiegene Anforderungsprofil für Schulleitungen ganz allgemein. Auch gesellschaftlich gesehen sei die Aufgabe erheblich komplexer geworden. Froh sei man ferner darüber, dass es keine Vakanz in der Schulleitung gab und Frau Wackher schon seit Schuljahresbeginn in Leitungsfunktion wirke. Die in Ettlingen aufgewachsene 59-jährige Andrea Wackher studierte an der PH Karlsruhe Lehramt. Nach einer vorherigen Tätigkeit in der freien Wirtschaft – zeitweise stellte das Land keine Lehrer mehr ein -   begann sie ihren Schuldienst in Ettlingen 1994, bevor sie im Jahr 2011  an   die Willi-Konstandin-Schule kam. Zwischenzeitlich war sie auch als Lehrerin an der Gemeinschaftsschule teilweise abgeordnet gewesen. Bürgermeisterstellvertreter Peter Kiesinger meinte mit Blick auf ihre bisherigen Tätigkeiten und die Laufbahn, dass Andrea Wackher prädestiniert für das Amt als Grundschulrektorin sei. Er beglückwünschte sie für die Gemeinde Karlsbad. Ortsvorsteher Ronni Lörch sagte u.a., dass der Wechsel in der Leitung einer Grundschule  in Karlsbad nicht ein alltäglicher Vorgang sei. Die  Grundschule habe einen hohen Stellenwert, gehöre zum Gemeindeleben und erfülle wichtige Funktionen. Dass in allen Karlsbader Ortsteilen Grundschulen existierten, sei für zuziehende Eltern ein bedeutender Faktor.  Ulrike Frank,  Leiterin der Gemeinschaftsschule Karlsbad/Waldbronn und geschäftsführende Schulleiterin in Karlsbad gratulierte ebenfalls zum neuen Amt. Weitere Gratulanten waren Isabella Gehrlein-Stock vom Kollegium, Stephan Thomas (evangelischer Schuldekan), Bernhard Späth (Schulbeauftragter des katholischen Schuldekanates Karlsruhe), Doris Müller (evangelische Kirchengemeinde),  Regina Götz-Montanhas (Elternbeirat) und Sabine Schröder (Förderverein Maulwurf).

V.l. Bürgermeisterstellvertreter Peter Kiesinger, Ortsvorsteher Roni Lörch, Andrea Wackher, Schulrat Bernhard Schmitt und weitere Beteiligte. Foto: Gemeinde Karlsbad

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik