Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

SVL Volleyball

24.03.2019

SVL – SVK KA Beiertheim: 3:0 (25:7; 25:14; 25:23)

SVL – TV Pforzheim 3 3:1 (25:14; 23:25; 25:13; 33:31)

So hoch haben wir noch nie gewonnen! Zumindest können wir uns nicht erinnern, dass wir jemals bei einem Spiel 9 Matchbälle hatten, mehrere Satzbälle abwehren mussten und am Ende dann glücklich mit 33:31 Punkten einen Satz und auch das Spiel gewonnen haben.

Dass es zu solch einem spannenden Finish gegen Pforzheim kommen würde, war nach der ersten Begegnung am vergangenen Samstag eigentlich nicht zu erwarten gewesen. Gegen den SV KA Beiertheim gelang uns ein fast perfektes Spiel, bei dem wir lediglich im dritten Durchgang mehr Punkte als nötig liegen ließen, weil die Konzentration ein wenig nachgelassen hatte. Während in den ersten beiden Sätzen fast keine eigenen Fehler zu beklagen waren, gab es in Durchgang drei immer wieder mal vermeidbare Fehler, die dem Gegner Gelegenheit zum Punkte sammeln gaben. Gefährdet war der Sieg dank der geschlossenen Mannschaftsleistung in dieser Begegnung aber nie.

Gegen Pforzheim begann unser auf drei Positionen umgestelltes Team erneut souverän, ließ im zweiten Durchgang dann aber mehr zu und konnte sich im Angriff nicht mehr durchsetzen. Der Satzgewinn für die Gäste war die logische Folge. Im dritten Satz fand die Mannschaft dann wieder zu ihrer Form und hatten vor, im vierten Durchgang den Sack zuzumachen. Zwar gelang das am Ende auch, der Weg zum Erfolg war jedoch steinig und an Spannung kaum zu überbieten. Pforzheim kämpfte sich nach anfänglichem Rückstand Punkt für Punkt heran, brachte uns in Bedrängnis und kratzte am Selbstbewusstsein der Spieler. Erst als es dann richtig eng wurde und der ungeliebte Tiebreak drohte, war der Glaube an die eigene Stärke wieder da und der Satz nahm den oben schon beschriebenen dramatischen Verlauf.

Vorschau

Den nun erreichten vierten Tabellenplatz kann unsere Mannschaft am kommenden Samstag in Forchheim verteidigen. Wir werden zwar wieder in anderer Besetzung antreten müssen, nach dem Erfolg am vergangenen Wochenende sind wir aber zuversichtlich, auch beim letzten Spieltag der Runde noch einmal punkten zu können. Für Zuschauer ist der Spieltag v.a. deswegen interessant, weil auf drei Feldern insgesamt neun Teams um die letzten zu vergebenden Punkte kämpfen. Spielbeginn in der Forchheimer Ufgauhalle ist am Samstag, den 30.03 um 14.00 Uhr.

Trainingszeiten

Montags, 20.35-22.15 Uhr, BECKER-Halle

Kontakt

E-Mail: info@svl-volleyball.de

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik