Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

SVL Volleyball

01.04.2019

Beste Heimmannschaft!

Wer hätte das gedacht? Da reist man am letzten Spieltag mit der letzten Reserve zum letzten Kampf – verliert beide Spiele, eins davon total unglücklich und unnötig – und ist am Ende Tabellenerster. Zu verdanken haben wir diese Kuriosität der Tatsache, dass wir als einziges Team in der abgelaufenen Spielzeit fünf Heimspieltage hatten, mehr als jede andere Mannschaft in unsrer Spielklasse. So konnten wir in der Heimtabelle trotz einer nur ausgeglichenen Bilanz (fünf Siege, fünf Niederlagen) am Aufsteiger CVJM Karlsruhe vorbeiziehen.

Gerne hätten wir in der Gesamttabelle auch ganz vorne gestanden, aber dazu war unsere Leistung über die gesamte Runde nicht konstant genug. Auch wären wir gerne auf Platz vier geblieben, den wir uns am vorvergangenen Wochenende mit einer grandiosen Leistung erkämpft hatten. Aber leider hatte das nicht sein sollen, weil wir, wie oben bereits angedeutet, unserem eigenen Glück ein wenig im Weg standen. Zwei Sätze hatten wir schon gegen Graben-Neudorf gewonnen (nach einer Niederlage im ersten Durchgang), als wir im vierten Satz hoffnungsvoll vorne lagen. Genauer gesagt: uns trennte nur ein Punkt vom Sieg!

Aber so, wie wir zuletzt das Glück auf unserer Seite hatten, verfolgte uns dieses Mal das Pech. Und weil es dann im Tiebreak auch nicht für uns lief, war die Zuversicht für die abschließende Begegnung gegen den KTV auch dahin. In dieser mühten wir uns zwar redlich, hielten trotz veränderter Aufstellung ganz gut mit, aber wir waren einfach nicht mehr stark genug, den Gegner richtig unter Druck zu setzen. Am Ende kassierten wir also zwei Niederlagen und waren froh, wenigstens noch den 5. Platz in der Gesamttabelle halten zu können. Und froh sind wir auch, mit einer tollen Truppe eine nahezu verletzungsfreie Saison gespielt zu haben, mit der wir in der kommenden Runde dann hoffentlich weiter vorne mitmischen können. Die Ergebnisse vom Wochenende in Kürze:

SVL – CVJM Graben-Neudorf 2:3 (13:25; 25:12; 25:22; 27:29; 6:15)

SVL – KTV Karlsruhe 2 0:3 (15:25; 21:25; 20:25)

Trainingszeiten

Montags, 20.35-22.15 Uhr, BECKER-Halle

Die Runde ist vorbei, aber das Training geht natürlich weiter. Gerne dürfen neue Spieleinnen und Spieler zu uns stoßen, die vielleicht schon einmal in einer Mannschaft gespielt haben, und wieder aktiv werden wollen. Aber natürlich sind auch Hobbyspieler und Anfänger mit Grundkenntnissen willkommen. Ein Training für ungeübte Anfänger können wir leider nicht anbieten.

Kontakt

E-Mail: info@svl-volleyball.de

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik