Karlsbader Mitteilungsblatt

Bündnis 90/ Grüne Karlsbad

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

29.04.2019

Von links hinten nach rechts vorne in Reihen:

Jürgen Bimmler, Spielberg

Andreas Löber, Spielberg

Heike Günther, Langensteinbach

Erik Günther, Langensteinbach

Birgit Laible-Ried, Langensteinbach

Siegfried Kusterer, Langensteinbach

Sabine Kronenwett, Auerbach

Doré Wollinger, Langensteinbach

Björn Dietz, Langensteinbach

Peter Scheuerlein, Ittersbach

Andreas Hartmann, Spielberg

Vivien Neye, Ittersbach

Thielmann-Ludwig Dorothea, Spielberg

Catherine Demoncheaux-Blomann, Spielberg,

Dietlinde Bader-Glöckner, Ittersbach

Thomas Guthmann, Auerbach

Angelika Cohnen, Ittersbach

Uwe Rohrer, Langensteinbach

Carsten Gürtler, Ittersbach

Simone Rausch, Langensteinbach

Wir haben unsere Kandidatinnen und Kandidaten befragt, warum sie für den Gemeinderat bzw. Ortschaftsrat kandidieren. Einige von Ihnen haben hier kurze Statements abgegeben.

"Wie schon seit 18 Jahren will ich mich weiterhin einsetzen für gute Kinderbetreuung und gute Bildungsmöglichkeiten für alle, den Ausbau unserer Schulen und natürlich auch -und diese Frage wird uns in Zukunft immer häufiger beschäftigen- für eine gute ärztliche Versorgung.

Wichtig ist mir auch der Erhalt der Freiflächen um unsere Orte. Das ist nicht nur für unsere schöne Natur wichtig, sondern auch für den Erholungswert unserer schönen, lebenswerten Gemeinde und für den Erhalt unserer Landwirtschaft.

Ein besonderes Anliegen ist es mir, das Gemeinsame an Karlsbad zu stärken und jedem Ortsteildenken eine Absage zu erteilen."

 Ihr Uwe Rohrer

"In fünfzehn Jahren Kommunalpolitik habe ich gelernt, dass nicht alles Wünschenswerte machbar, nicht alles Machbare unbedingt wünschenswert ist. Große Versprechungen sind meine Sache nicht.

Dennoch: Noch einmal fünf weitere Jahre möchte ich mich mit allen anderen Gemeinderatsmitgliedern vor allem für eine fußgänger- und fahrradfahrerfreundliche Verkehrspolitik, eine maßvolle innerörtliche Nachverdichtung zur Schaffung bezahlbaren Wohnraumes und für ein gutes Zusammenleben aller Karlsbader Bürgerinnen und Bürger – der Alteingesessenen, der Zugezogenen, der Geflüchteten, der Vereins- und Nichtvereinsmitglieder, der Älteren und der Jüngeren einsetzen."

Ihre Heike Günther

"Als gebürtiger Karlsbader, der hier aufgewachsen ist, wohnt und arbeitet, liegt mir das Wohl unserer Gemeinde sehr am Herzen. Als Vater eines schulpflichtigen Kindes, sehe ich einen meiner Schwerpunkte in allen Belangen rund um unsere jüngsten Mitbürger. Ebenso bin ich als leidenschaftlicher Radfahrer und Fußgänger an der Umsetzung von Maßnahmen zur Stärkung des nicht-motorisierten Verkehrs interessiert. Der Erhalt unserer herrlichen Natur und die Nutzung alternativer Energien sind für unsere Zukunft von Bedeutung und stehen ebenfalls an oberster Stelle. In den letzten sieben Jahren konnte ich bereits viel Erfahrung zunächst als Gemeinde- und zuletzt Ortschaftsrat sammeln. Gerne würde ich diese Arbeit fortsetzen.“

Ihr Thomas Guthmann

“Im Amt seit 15 Jahren als Ortsverbandsvorsitzende der Grünen von Karlsbad und Waldbronn musste ich lernen, dass nicht alles, was man kommunalpolitisch umsetzen möchte, so schnell geht, wie ich es mir gewünscht hätte. Vor allem, was den Klimawandel und das Artensterben anbelangt, geht mir alles zu langsam. Deshalb kandidiere ich und wünsche uns eine starke Fraktion, die in der Lage ist, für unsere liebenswerte Gemeinde das zu tun, was wir als Verantwortliche für die nachfolgenden Generationen vor Ort dringend tun müssen. Z.B. die Reduzierung der Klimagase in allen Bereichen, Energieeffizienz und Energie sparen, den Ausbau des ÖPNV und Förderung des Fahrradverkehrs, Ökologisierung der Landwirtschaft für gute Lebensmittel und den Artenschutz sowie moderaten Flächenverbrauch in der Gemeinde.”

Ihre Dietlinde Bader-Glöckner

“Was ich in den nächsten 5 Jahren für Karlsbad erreichen will:

- Erhalt und verbesserte Förderung unserer einmaligen artenreichen Streuobstkulturlandschaft.

- verbesserter Lärmschutz entlang der A8 und eine Halle für Mutschelbach

- eine zweite Ausfahrt für Auerbach, allerdings ohne Neubaugebiet.

- weiterer Schutz der Gemeinde vor finanziellen Schäden - hier haben wir bereits einiges in der vergangenen Legislaturperiode erreicht.

- Entlastung des Verkehrsaufkommens durch Langensteinbach.

Ich möchte zum Wohle unserer Karlsbader Bürger wiedergewählt werden. Vielen Dank für Ihre weitere Unterstützung und Vertrauen.“

Ihr Andreas Hartmann

„Als wir vor 17 Jahren nach Karlsbad gezogen sind, wurden meine Familie und ich sehr herzlich aufgenommen. Die Gemeinde mit ihren kurzen Wegen, der guten Infrastruktur und den naturnahen Flächen ist uns inzwischen sehr ans Herz gewachsen. Durch die Arbeit im Gemeinderat der letzten zehn Jahre wurde mir oft vor Augen geführt, dass dies alles nicht selbstverständlich ist und man im Diskurs immer wieder um kluge Entscheidungen ringen muss. Da mir unsere künftigen Generationen wichtig sind, möchte ich mich auch weiterhin u.a. dafür einsetzen, dass der Flächenversiegelung nicht alle Türen offen stehen, kluge und umweltverträgliche Verkehrskonzepte erstellt werden, Landschafts- und Naturschutz ernst genommen werden, kurze Wege zu Kindergärten und Grundschulen erhalten bleiben und eine gesicherte, ärztliche Grundversorgung gewährleistet ist.“

Ihre Susanna Vollmer