Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Gefräßige kleine Raupe in der Bücherei

Redaktionelle Berichte

Gefräßige kleine Raupe in der Bücherei

13.05.2019

…..aber satt war sie noch immer nicht!
50 Jahre kleine Raupe Nimmersatt – 10 Jahre Gemeindebücherei im Neuen Rathaus, das war der Anlass für die zweimal ausgebuchte Raupenparty in der Gemeindebücherei am Mittwoch, 8. Mai.
24 Kinder zwischen 2 und 4 Jahren ließen sich von Sarah Schwenk aus der Buchhandlung Lettera die Geschichte von der kleinen Raupe Nimmersatt, die frisst und frisst und nie satt wird, vorlesen. Fast alle Kinder kannten das Buch und konnten schön mitmachen. Als die Raupe schließlich doch noch satt wird, sich verpuppt und in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt, stimmten die Kinder ein lustiges Schmetterlingslied an.
Anschließend bastelten alle eine bunte, sehr schmückende Raupenkrone aus Tonpapier, mit der sich die Kinder zum Schluss gerne fotografieren ließen. Alle hatten viel Spaß und nahmen stolz ihre Kronen mit nach Hause. Die Gemeindebücherei bedankt sich nochmals ganz herzlich bei Sarah Schwenk von der Buchhandlung Lettera. Leiterin Ingeborg Trautwein hofft, bald noch mehr Veranstaltungen für Kinder anbieten zu können.  

Die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer mit Raupenkronen

in der Gemeindebücherei. Fotos: Gemeinde Karlsbad

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik