Karlsbader Mitteilungsblatt

Ortsverein Ittersbach

Deutsches Rotes Kreuz Ittersbach

03.06.2019

Mehr als 100 Jahre Straßenbahngeschichte und 200 Jahre Brautradition

Sehr viel Geschichtliches steht am 13.07.19 bei unserem Tagesausflug nach Karlsruhe auf dem Programm. Die VBK/AVG und die Brauerei Hoepfner sind zwei Traditionsunternehmen, die einem in Verbindung mit der Stadt Karlsruhe sofort einfallen. Wir starten um 7.24 Uhr am Bahnhof  in Ittersbach mit der KVV nach Karlsruhe, Ankunft um 8.23 Uhr an der Haltestelle Tullastrasse. Das erste Ziel unseres  Ausfluges ist das "Historische Depot 1913". Der Verein "Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V." hat es sich zum Ziel gemacht, einen Teil der Stadtgeschichte in Bezug auf den Schienenverkehr zu erhalten. In der Wagenhalle II auf dem ehemaligen Betriebshof Tullastrasse der VBK sind dazu restaurierte Triebwagen aus dem Zeitraum von ca. 1900 bis 1960 ausgestellt. Wir bekommen eine Sonderführung, da die Halle erst seit diesem Jahr und auch nur an jedem zweiten Sonntag im Monat geöffnet ist. Näheres dazu ist auf der Internetseite www.tsnv.de zu erfahren. Die Führung ist von 9.00 bis 10.30 Uhr geplant.

Der zweite Stopp auf unserem Ausflug führt uns in die Brauerei Hoepfner, die es seit1798 gibt und die sich immer noch als "Privatbrauerei" bezeichnet. Dort ist um 11.00 Uhr eine sogenannte ProBier-Tour gebucht. Die Tour führt u. a. durch das Sudhaus und den Gärkeller. Im Anschluss gibt es eine Bierverkostung mit Brezeln. Da es im Gärkeller das ganze Jahr über immer sehr kühl ist, wird eine Jacke oder ein Pullover sowie festes Schuhwerk empfohlen. Die Führung mit Bierverkostung wird ca. 2,5 Stunden dauern. Zum Abschluss wollen wir in der Brauereischänke Burghof Plätze reservieren und eine Kleinigkeit essen.

Wir bitten um baldige Anmeldung bei Dietmar Seethaler, Tel. 07248/6801 oder Egon Dittler 07248/1861.