Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Schulen > Grundschule Ittersbach > Verabschiedung unserer langjährigen Kollegin und kommissarischen Schulleiterin Frau Regina Schmidtobreick

Grundschule Ittersbach

Verabschiedung unserer langjährigen Kollegin und kommissarischen Schulleiterin Frau Regina Schmidtobreick

22.07.2019

Am Donnerstag, dem 18.Juli, wurde Frau Schmidtobreick im Rahmen einer Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die Schülerinnen und Schüler, jetzige und ehemalige Kolleginnen und Mitarbeiter der Schule trafen sich in der Aula unserer Grundschule. Mit einem Lied der Klasse 4b und der Begrüßung durch die neue Rektorin Frau Coerper begann die Verabschiedungsfeier. Im Anschluss übergab Herr Schulrat Schmitt im Namen des Staatlichen Schulamtes Karlsruhe nach würdigenden Worten Frau Schmidtobreick die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand.  Ein moderner Tanz, einstudiert von Frau Mangler, leitete zum nächsten Programmpunkt über. Mit dem Gedicht „Ein Hoch der Pension“ brachten die Kolleginnen ihre Wünsche für die Zeit nach der Schule mit ein. Im Anschluss daran sangen alle Schüler das Lied „Freie Zeit“ mit vielen guten Ideen für die Zeit im Ruhestand. „Et bliev nix wie et woor“, dieses kölsche Zitat, das Frau Schmidtobreick für Ihre Einladung gewählt hatte, nahm Frau Sinnwell, langjährige Kollegin, zum Anlass, Frau Schmidtobreicks Wirken in ihren mehr als 20 Jahren Tätigkeit in Ittersbach zu beschreiben und im Namen der Kolleginnen für die gute Zusammenarbeit zu danken. Nun konnte sich Frau Schmidtobreick mit einer kleinen Rede von der Schulgemeinschaft verabschieden. Sie nahm auch die Gelegenheit zum Anlass, Frau Boos und Frau Dietz, den scheidenden Elternbeiratsvorsitzenden der Schule, für Ihre Tätigkeit und ihren Einsatz in den vergangenen Jahren zu danken. Frau Schmidtobreick bedankte sich auch bei Frau Witt für viele Jahre Einsatz in unserer Schülerbücherei und für die Pflege der Schul-Homepage. Mit einem gemeinsamen irischen Segenslied von Kindern und Lehrerinnen endete die Feierstunde.  Unserer ehemaligen Kollegin wünschen wir alles Gute und dass sie den wohlverdienten Ruhestand noch lange aktiv und gesund genießen kann.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik