Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Attraktiver Tischtennissport in der Becker-Halle

Redaktionelle Berichte

Attraktiver Tischtennissport in der Becker-Halle

10.09.2019

Ausgezeichnetes und hochkarätiges Teilnehmerfeld beim "Ping-Pong-Café"

Am Wochenende 7. und 8. September 2019 gaben sich fast 300 Spielerinnen und Spieler im „Ping-Pong-Café am Schelmenbusch" ein Stelldichein in der Beckerhalle in Langensteinbach. Erfreulich war die Rekordbeteiligung in den Jugendwettbewerben mit insgesamt 60 Meldungen. Die Sieger der Jugend A-Klasse kommen beide vom TTV Ettlingen. Bao Chau Elisa Nguyen bei den weiblichen und Lenny Lorenz bei den männlichen Jugend hatten am Ende die Nase vorne. Lenny, der für den heimischen TTC auch im Herrenteam agiert, gewann diesen Pokal bereits zum dritten und altersbedingt nun zum letzten Mal. In der Jugend B Konkurrenz siegte bei den Mädchen Lucy Schwendter Müller aus Dietlingen und der TSV Ensingen mit Leon Schmitt stellt den Sieger bei den Jungen. Vom TTC Langensteinbach wurde Robin Diaz Bone Zweiter (männlich Jugend U18B) und Anya Zhang Dritte (weibliche Jugend U18 B). Komplettiert wurde der Samstag mit der Austragung des Damen B und Herren D Wettbewerbs. Das TTC Stein Pärchen Indra Biendl und Max Schwager holten sich die jeweiligen Siegerpokale. Am Sonntag standen die Wettbewerbe der Herren A, B und C, sowie der Damen-A auf dem Programm. Ein ausgezeichnetes, hochkarätiges Teilnehmerfeld sorgte in der A-Klasse für absolutes Spitzentischtennis. Zahlreiche Spieler aus den oberen Spielklassen mit ihren Wertungen jenseits der magischen 2000 „TTR-Punkte" Marke fanden den Weg in das Langensteinbacher Ping-Pong-Café. Für den einheimischen TTC Langensteinbach bedeutet dies Wertschätzung für sein traditionelles „PPC-Turnier". Wie schon vor zwei Jahren setzte sich Dauud Cheaib vom Sportbund Stuttgart diesmal gegen den in Grünwettersbache trainierenden Brasilianer Siddharta Almeida durch. Der Titel in der B-Klasse ging an Lars Maier (TTC Emmendingen) und C-Klassen-Sieger wurde Michael Pollak (TSV Schmiden). Die beste Dame Anja Skokanitsch reiste aus Metzingen an. Mit Julia Kiefer fand auch ein einheimisches Mitglied mit toller Leistung den Weg bis zum Halbfinale der Play-Offs des Damen-A-Wettbewerbes. Im Anschluss an die Finalspiele am Sonntagabend nahm Bürgermeisterstellvertreter Roland Rädle gemeinsam mit Vorstand Eberhard Kolb die Siegerehrung vor. Die Verantwortlichen des TTC Langensteinbach konnten erneut auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken, die kurz vor Rundenstart für alle Teilnehmer beste Gelegenheit zur Saisonvorbereitung bietet. Text und Fotos: TTC Langensteinbach.

Von links: Michael Pollak (Sieger C), Lars Maier (Sieger B), Dauud Cheaib (Sieger A), Anja Skokanitsch (Damen A) und Bürgermeisterstellvertreter Roland Rädle.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines der beiden Jugendwettbewerbe. Fotos: TTC Langensteinbach

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik