Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Karlsbad erhält weitere Breitbandförderung über 104.173 Euro

Redaktionelle Berichte

Karlsbad erhält weitere Breitbandförderung über 104.173 Euro

30.09.2019

Scheck an Bürgermeisterstellvertreter Roland Rädle übergeben

Am Dienstag, 24. September 2019 nahm Bürgermeisterstellvertreter Roland Rädle in Stuttgart von Digitalisierungsminister Thomas Strobl einen Förderbescheid über insgesamt 104.173 Euro entgegen. Er freute sich über das Geld für weitere Zukunftsinvestitionen in den Karlsbader Wirtschaftsstandort. Die Summe beinhaltet vier Förderbescheide über insgesamt 104.173 Euro für verschiedene gewerbliche Bedarfe in der Wald-, Römer-, Goethe- und Schillerstraße sowie im Gewerbegebiet Schießhüttenäcker. „Der flächendeckende Ausbau von schnellem Internet nimmt in Baden-Württemberg weiter Fahrt auf. Immer mehr Kommunen schultern jetzt auch hohe Investitionen, um ihre digitale Infrastruktur entscheidend zu verbessern. Das Land unterstützt diese Anstrengungen mit aller Kraft – wie das heutige Ergebnis beweist“, stellte Digitalisierungsminister Thomas Strobl beim Termin fest. Bewilligt wurden diesmal 112 Förderanträge mit einem Volumen von 33,4 Millionen Euro und damit der bisher höchsten Gesamtfördersumme überhaupt. Strobl zeigte sich erfreut über den positiven Trend und die bessere Vernetzung der Förderprogramme von Bund und Land. Im Jahr 2019 konnten insgesamt rund 88 Millionen Euro an Fördergeldern bewilligt werden.

Digitalisierungsminister Thomas Strobl (rechts) übergibt den Förderbescheid über 104.173 Euro an Bürgermeisterstellvertreter Roland Rädle. Foto: Ministerium für Inneres, Digitalisie-rung und Migration Baden-Württemberg                                                                                    

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik