Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Schulen > Realschule Karlsbad > Einweihung der Erweiterung der Calisthenics-Anlage am Schulzentrum Karlsbad

Realschule Karlsbad

Einweihung der Erweiterung der Calisthenics-Anlage am Schulzentrum Karlsbad

30.09.2019

Vergangenen Donnerstag wurde am Schulzentrum Karlsbad bei strahlendem

Sonnenschein die Erweiterung der seit 2016 bestehenden Calisthenics-Anlage

feierlich eingeweiht. In Anwesenheit des 1. Bürgermeisterstellvertreters Roland

Rädle, des Rektors Harald Wolff und des Konrektors Markus Throm der Realschule, des

Direktors Christian Wehrle und der für Sport zuständigen Abteilungsleiterin Christiane

Thomae des Gymnasiums, Vertreter der Sponsoren „Karl und Hilde

Holzschuhstiftung“, Herr Ragnar Watteroth, und „SRH-Klinikum Karlsbad“, Herr Mischa Lange, sowie Schülersprecher der Realschule Bella Redzep und Fynn Fischbach und des

Gymnasiums Sara Hildebrandt und Leonie Schepp, Vertreter der Fördervereine der

Realschule Gerd-Henry Popp und des Gymnasiums Nadia Nava sowie des Initiators

der Calisthenics-Anlage Viktor Vöhringer, konnten die neuen Elemente offiziell dem

Schulzentrum übergeben werden. Die Anlage wurde um eine fest installierte

Slackline, einen einzel-positionierten Barren, eine individuelle

Konstruktionserweiterung an der Hauptanlage mit einer schräg nach oben

verlaufenden Sprossenleiter und Suspensionsringen und einen zusätzlichen

Mülleimer vergrößert. Insgesamt belaufen sich die Investitionen auf über 7.000€.

Herr Vöhringer betonte in seiner Rede die positiven Auswirkungen der Kombination

aus Bewegung und kognitiver Leistung, gerade auch in Bezug auf die Calisthenics-Anlage.

Es sei durch zahlreiche bestehende Studien untermauert, dass eine „freiwillige“

Bewegungsausführung eine signifikant höhere Leistungssteigerung hervorruft.

Bereits vor der offiziellen Einweihung war im Rahmen der Schulpause beobachtbar,

wie positiv diese Anlage von den SchülerInnen angenommen und genutzt wird.

Abgeschlossen wurde der offizielle Teil noch durch eine 5. Klasse des Gymnasiums

mit ihrer Lehrerin Anke Vöhringer, die die vielfältigen Möglichkeiten der Calisthenics-

Anlage verdeutlichte und Herrn Vöhringer, der einige Übungskomponenten erläuterte

und auch vorführte.

An dieser Stelle dankt der Förderverein der Realschule Karlsbad e.V. und alle

Beteiligen nochmals den Sponsoren „Karl und Hilde Holzschuhstiftung“ und „SRH-

Klinikum Karlsbad“ sowie dem Garten und Umweltamt der Gemeinde Karlsbad, ohne

deren Unterstützung die Erweiterung der Anlage nicht in diesem Maße möglich

gewesen wäre.

Text: Gerd-Henry Popp / Bild: Mischa Lange

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik