Karlsbader Mitteilungsblatt

Schachclub Ittersbach

SK Keltern 3 - SCI 2 4:1

29.09.2019

Die Zweite sieht sich auch nach Juris Wegzug als Ausbildungsmannschaft, bei der die Kinder und Jugendlichen in der C-Klasse ihre Erfahrungen sammeln, um möglicherweise in einigen Jahren die 1. Mannschaft verstärken zu können.

In der Sommerpause sah es zunächst gar nicht gut aus, denn der Schachbezirk Pforzheim plante einen Massenaufstieg in die Kreisklassen A und B, um diese Ligen bis zur Sollstärke aufzufüllen. Unsere in der C-Klasse verbliebene Zweite fand sich zunächst mit einem, dann immerhin mit einem zweiten Gegner konfrontiert.Daher begann man damit, sich nach alternativen Einsatzmöglichkeiten umzuschauen. Nach und nach tröpfelten dann aber die Rückzugsmeldungen aus der B-Klasse - bei der sechs Spieler am Start sein müssen - ein und so setzt sich am Ende die C-Klasse nun doch wieder aus sieben Vereinen zusammen, womit alle Beteiligten zufrieden sein dürften.

Juris Wegzug hatte zur Folge, dass Finley Runge und Daniel Weickenmeier ein Brett aufrücken und sich damit spielstärkeren Gegnern stellen mussten, aber auch, dass das Brüderpaar Kian und Farin Bohr zu seinem Punktspieldebüt kam. Interessanterweise trafen sie dabei ebenfalls auf ein Brüderpaar, wobei Kian Bohr das Husarenstück gelang, in seinem ersten Verbandsspiel überhaupt gleich einen Sieg einzufahren.

Leider blieben alle anderen Beteiligten erfolglos, sodass am Ende eine 1:4-Niederlage stand.

(MGI)