Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > SV Langensteinbach > Beide SVL Teams sind nun Tabellenvierter.

SV Langensteinbach

Beide SVL Teams sind nun Tabellenvierter.

07.10.2019

SVL Erste Mannschaft

SVL – FC 08 Neureut 3:2

Am 10. Spieltag der Saison 2019/2020 hält die Serie des SVL weiter an. Das Team erarbeitet sich einen weiteren Heimsieg und bleibt zum 8. Mal in Serie ungeschlagen. Es war jedoch ein hartes Stück Arbeit, die drei Punkte am Feiertag an der Wagenburg zu behalten. Denn der SVL zeigte sein schwächstes Spiel der bisher andauernden Spielzeit. Trotz einer frühen 2:0-Führung hatte man am Ende Glück, nicht auf die Verliererstraße zu geraten. Coach Marius Mößner musste mit einigen Veränderungen ins Spiel gehen. Für die abwesenden Stützen der letzten Wochen Cedrac Nouatin (Sperre), Nils Lüdcke (Verletzung) und Dominic Riedel begannen Jan-Oliver Stachura, Fabian Jäckh und Maximilian Pfeiffer. Der Aufsteiger aus Neureut startete wie erwartet defensiv und verteidigte mit zwei Fünferketten. Und der SVL tat sich schwer mit dem tief stehenden Gegner. Zu viele Ballkontakte, viele verlorene Zweikämpfe, unnötige Ballverluste... die guten Leistungen der letzten Wochen nicht wiederzusehen.  Trotzdem gelang es der Mannschaft in der 24. und 30. Minute bereits mit 2:0 in Führung zu gehen. Beide Tore ähnelten sich sehr: Ballgewinn von Thosten Kraski, kein Zugriff des Neureuter Mittelfelds auf den ballführenden Kapitän, Pass in den Lauf von Stürmer Dario Pavkovic und dieser zwei Mal mit eiskaltem Abschluss für den SVL. Nun hätte es ein ruhiges Spiel für Blau-Schwarz werden können... doch bereits zwei Minuten später konnte Neureut nach einem individuellen Fehler der SVL-Abwehr den Anschlusstreffer erzielen. Coach Marius Mößer fand deutliche Worte in der Kabine und wechselte bereits zu diesem Zeitpunkt zwei Mal. Jedoch sahen die Zuschauer auch in Halbzeit zwei einen wenig verbesserten SVL. In der 67. Minute musste man sogar den Ausgleich hinnehmen. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld spielte es der FC 08 clever über recht aus und Yannick Frey konnte mit einem sehenswerten Treffer ins obere rechte Eck abschließen. Der SVL berappelte sich nochmals und kam zu Chancen durch Dario Pavkovic nach einem Eckball (71.) und Maximilian Pfeiffer (76.). Doch Neureut war von da an das bessere Team und mit einigen hochklassigen Chancen zur Führung. In mehren Situation Glück für den SVL! Dann, in der Nachspielzeit, doch noch der Lucky Punch: Kapitän Thorsten Kraski erlöste die Mannschaf und den gesamten SVL-Anhang mit einem wunderbaren Freistoß ins rechte obere Eck! Die letzte Aktion in der 95. Minute eines nervenaufreibenden Heimspiels.

VfB Bretten - SVL 0:6

Am 11. Spieltag gastierte der SVL im Bretten. Nach der unnötigen Auswärtsniederlage beim letzten Besuch im März war der SVL vor der robusten und kämpferisch starken Kontermannschaft gewarnt. Verändert auf 2 Positionen im Vergleich zum Heimsieg gegen Neureut (Nouatin nach Gelbsperre und Lüdcke nach auskurierter Verletzung zurück) hatte der SVL in der Anfangsphase Glück. Bretten lauerte nur auf Fehler im Spielaufbau, der SVL unkonzentriert mit vielen Fehlpässen lud die Heimmannschaft förmlich zum Kontern ein. Doch 2 Kopfbälle aus kurzer Distanz verfehlten das Tor nur um Zentimeter. Danach kam der SVL besser ins Spiel und erspielte sich die ersten Chancen. Dario Pavkovic verfehlte aber knapp. Das 1:0 für den SVL fiel dann nach einer Standard-Situation. Die Mauer blockte noch den Freistoß von Kraski, den Abpraller verwandelte Dirk Franke sehenswert in der linken Torecke. Knapp 10 Minuten später erneut Freistoß für den SVL. Steffen Roth bediente Robin Müller, der mit dem Kopf zur 2:0 Pausenführung traf. In Halbzeit 2 hatte der SVL fünf starke Brettener Minuten zu überstehen, aber Patrick Fabry hielt stark im 1 gegen 1. So stand die „Null“ bis zum Ende. Nach einem super Spielzug durch den VFB-Defensivverbund wurde Cedrac Nouatin von Pavkovic herrlich freigespielt. Der Brettener Abwehr blieb nur noch das Foul, und Kapitän Thorsten Kraski verwandelte den Elfmeter cool zum 3:0.  Das 4:0 durch Jeanot Soja nach Zuspiel Pavkovic war dann endgültig die Entscheidung und der Wille der Brettener nun endgültig gebrochen. Nach einer Ecke durch den eingewechselten Fabian Jäckhwar es erneut Robin Müller, welcher per Kopf seinen Doppelpack zum 5:0 schnürte. In der letzten Minuten sogar noch das 6:0 für den SVL. Nach Traumflanke Müller war es der junge Jan-Oliver Stachura, der sehenswert mit Direktabnahme zum Endstand traf. Das Ergebnis hätte gegen Ende auch noch höher ausfallen können, doch Dario Pavkovic traf nach 25-Meter Schuss nur den Pfosten. Vergisst man die ersten 10 Minuten war es auch in der Höhe ein verdienter Auswärtssieg. Der SVL nun Tabellenvierter, mitweiterhin mit der besten Defensive der Liga. An diese Leistung muss nun im Heimspiel am Sonntag, den 13.10.2019 um 15 Uhr gegen Büchenbronn angeknüpft werden, um auch im 10. Spiel ungeschlagen zu bleiben und sich in der Landesligaspitzengruppe festzusetzen.

Einstimmung zur Aufholjagd in der Landesliga-Spitze

SVL Zweite Mannschaft

FT Forchheim – SVL II 2:2

SV N.K. Croatia Karlsruhe – SVL II 1:1

Unsere Zweite rangiert derzeit auf einem guten Tabellenplatz 4 in der B-Liga Staffel 2!

Vier Spiele ungeschlagen ist unsere zweite Mannschaft; allerdings gab es innerhalb von weniger Tage drei Unentschieden in Folge – alle gefühlt unnötig.

War es beim Remis gegen den KFV in der Vorwoche noch eigene Versäumnisse, die verhinderten, dass das Spiel vorzeitig entschieden war, kam man im Nachholspiel am 02.10. beim Tabellenletzten SV N.K. Croatia Karlsruhe gar nur zu einem unerwarteten 1:1 – der erste Punkt für die Kroaten in dieser Saison!

Beim Auswärtsspiel am Sonntag, dem 6. Oktober beim FT Forchheim führte unser Team bis eine Minute vor Schluss mit 2:1 (2x Daniel Böhringer) – und es reichte leider wieder nicht zu einem Sieg. Kurz vor Schluss gelang den Rheinstettenern der Ausgleich.

Das Abschneiden unserer „Zweiten“ ist dennoch eine kleine Überraschung. Wir wissen immer noch um die Sorgen der Truppe vor Beginn der Saison. Um so größer ist nun die Freude bei der gesamten Sparte Fußball beim SVL, dass dem sehr engagierten Trainerteam Raphael Martin/Muhammed Kocaman und der gesamten Mannschaft es gelingt, sich so gut in der Liga neben den vielen ersten Mannschaften zu behaupten. Kompliment! 

Am Sonntag, den 13. Oktober 2019 erwartet die Zweite ein echtes Derby. Der Gast ist der TSV Reichenbach II, der mit 2 Punkten hinter dem SVL II auf Platz 6 steht. Ein Sieg ist dennoch möglich.

SVL Jugend

B-Junioren

Im Punktspiel gegen die SG Siemens/West konnte man den erwarteten Punktsieg einfahren. Bereits zur Pause führte man durch vier Treffer von Lars Becker und Felix Motzkau verdient mit 5-0. Anstatt die zweite Hälfte zu nutzen um Kombination zu bringen spielte die Truppe von Trainerteam Rapp/Fehst eher unzufriedenstellend. Tore durch Luca Müller und Janne Graf sowie ein Gegentor führten zum Endstand 7-1.

D-Junioren

Am 4. Spieltag sind wir mit unserer D Jugend zu Gast bei der JSG Walzbachtal gewesen. 
Wir hatten unsere Jungs auf ein schweres Spiel eingestellt, was auch so begonnen hat.  Kleine Fehler beim Stellungsspiel und unnötige Ballverluste haben den Gegner in die Karten gespielt.  Somit mussten wir in der 1. Halbzeit, nach Flanke von rechts, das 1:0 in Kauf nehmen. Nachdem wir dann etwas umgestellt hatten, sind unsere Jungs immer besser ins Spiel gekommen.  Wir haben uns einige gute Chancen erarbeit, nur das bisschen Glück hat noch gefehlt, so rollte auch Mourice sein Ball vom Innenpfosten wieder aus, statt ins Tor.
Zur Halbzeit stand es 1:0 und wir haben unsere Kinder weiter motiviert und ihnen gesagt, genau da weiter machen, wo wir aufgehört hatten. Die zweite Halbzeit gestaltete sich besser und somit kamen wir durch Mourice zum verdienten Ausgleich. Aber wir wollten mehr als nur einen Punkt.  Das Spiel nahm an Fahrt auf, was auch läuferisch und kämpferisch immer intensiver wurde.  Nach einem Klasse Pass von Freddy in die Tiefe, konnte Noah sich durchsetzen und mit etwas Hilfe vom Gegner den Ball zum 1:2 im Tor  unterbringen.  Die letzten 10 Minuten sind die Kinder gelaufen und haben geackert, um die 3 Punkte mit nach Langensteinbach zu nehmen. Das ist uns gelungen und wir Trainer und Eltern sind sehr stolz auf die Mannschaftsleistung unserer Kids.
Auch vielen lieben Dank an die zahlreichen Eltern die zur Unterstützung dabei waren.
Auch wenn es nur eine Momentaufnahme ist, wir grüssen von der Tabellenspitze. Klasse Jungs!

F-Junioren 


Einen verregneten Spieltag erwischen die F-Junioren am vergangen Samstag in Schöllbronn. Wir hatten unsere Mannschaft wieder einmal etwas durchgemischt, um Allen etwas Einsatzzeit geben zu können. In der ersten Partie gegen Schöllbronn 2 konnten wir uns ein 3:0 erspielen, Auerbach 2 wurde danach mit 5:0 besiegt. Tolle Spiele und erfrischend schöne Pässe waren teilweise zu sehen (Tore:3 x Samuel, 3 x Simeon,  Luuk, Jona). In der dritten Begegnung mussten wir gegen Schöllbronn 2 antreten. In den bisherigen Spieltagen konnten wir hier nie was erreichen (0:7, 1:4). So waren die Jungs leider auch ins Spiel gestartet. Leider verunsichert und etwas eingeschüchtert gingen wir ins Spiel, welches dann aber schnell Fahrt aufnahm. Die Jungs waren zur Stelle und wir konnten einige Rückschläge in schnelle Tore ummünzen. So war das 3:3 am Ende leistungsgerecht und verdient (Tore: 3x Simeon). Die vierte Partie gegen Pfaffenrot 2 wurde dann leider zu Beginn etwas weniger ernst genommen und so dauerte es eine gefühlte Ewigkeit, ehe einer der vielen Angriffe in einem Tor endete. Gefolgt von zwei weiteren Toren  stand es am Ende 3:0 für den SVL, ein mehr als verdientes Resultat (Tore: 2x Samuel, Simeon). Drei der vier Spiele konnten wir somit zu „Null“ spielen, dank Anton unseres Rückhalts im Tor, als auch Nico und Seyit, die die gegnerischen Angreifer in Schach hielten. Wieder einmal ein toller Spieltag der Truppe!

Im Einsatz waren: Anton, Nico, Seyit, Samuel, Simeon, Luuk, Jona

Terminvorschau

Sonntag, 13. Oktober 2019 

13 Uhr : SVL II - TSV Reichenbach II

15 Uhr : SVL - SV Büchenbronn

Weitere Info`s immer unter www.svl-fussball.de, Facebook und Instagram

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik