ARCHIV: Basketballgemeinschaft Karlsbad

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Herren

30.10.2019 – 10.11.2019

BV Linkenheim - BG Karlsbad 83:45

Spitzenreiter eine Nummer zu groß!

Ohne die Stammkräfte Immanuel Weißer, Bastian Kraft und Julian Sautner ging es am vergangenen Samstag mit einem elf Mann starken Kader zum Spitzenreiter nach Linkenheim.
Zu Beginn fanden beide Mannschaften nur schwer ihren Spielfluss. Auf beiden Seiten wurden offene Würfe verworfen, womit das erste Viertel noch mit 10:9 zugunsten der BGler endete. Im zweiten Viertel drehten die Linkenheimer jedoch auf, insbesondere in Person von Forward Niels Denecke, der gleich zu Beginn kaltblütig drei Würfe in Folge jenseits des Perimeters versenkte. Offensiv und defensiv taten sich nun Schwächen im Karlsbader Spiel auf, die auch durch unterschiedliche Wechsel nicht beseitigt werden konnten. Schlussendlich ging das zweite Viertel mit 32:10 verloren und man ging mit einem Rückstand von 21 Punkten in die Halbzeitpause.
Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die erste, während im dritten Viertel vergleichsweise wenig Punkte fielen (16:11 zugunsten von Linkenheim), konnten die Linkenheimer im letzten Viertel nochmal aufdrehen und das Schlussviertel mit 26:14 zu ihren Gunsten entscheiden. Insgesamt wurden in diesem Spiel die Klassenunterschiede beider Mannschaften deutlich, dennoch lässt sich beobachten, dass die BG weiter als Team zusammenwächst und die Neuzugänge sich weiterhin besser zurechtfinden. Mit einer Bilanz von 3:3 geht die BG Karlsbad nun am Sonntag den 03.11. in das Testspiel gegen die TV Rastatt-Rheinau 2, bevor es am 16. November zuhause gegen Pforzheim wieder um wichtige Punkte um den Ligaverbleib geht.
Es spielten: Lauinger 12, Becker 10, Neßler, Si 6, Neßler, Sa 4, Bader 4, Kraft, R. 4, Fischer 2, Armbruster 2, Kraft, M. 1, Wachsmann, Schrep