Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > Skiclub Karlsbad > Saisonabschlussfahrt unserer Skiclub Radteams

Skiclub Karlsbad

Saisonabschlussfahrt unserer Skiclub Radteams

04.11.2019

Eine mittlerweile schöne Tradition hat sich auch in diesem Jahr wieder fortgesetzt. Mit der großen Abschlussfahrt unserer Radteams und dem gemeinsamen Treffen im Anschluss wurde die Radsaison 2019 „offiziell“ beendet.

Am Samstag, den 12. Oktober 2019 war es dann mal wieder soweit. Das gesamte Rennrad- und 3G-Team war unterwegs, zur letzten, gemeinsamen Saisonabschlussfahrt. Zu unterschiedlichen Zeiten, auf unterschiedlichen Strecken und Längen schwärmten unsere Radteams bei idealem Wetter in unterschiedliche Richtungen aus.

Die Rennradgruppe mit den Teilnehmern Gabi Buhlinger, Markus Rosenkranz, Bernhard Wally, Herbert Büch, Gert Zachmann, Herbert Zaiss und Andreas Appich trafen sich pünktlich um 9.30 Uhr am „Reinhold-Kaul-Platz“ in der „Rainer-Jokisch-Straße“.
Nach einer kurzen Tour-Besprechung in der es u. a. um Bergsprints und um mögliche Ausreisversuche ging, wurde die Strecke in Angriff genommen….

Über Auerbach, Nöttingen, Wilferdingen, Königsbach, Stein kam dann auch schon der erste richtige Anstieg hinauf nach Eisingen und Kieselbronn. Über Ötisheim fuhr unser SCK-Express dann weiter mit Top-Speed zur Klosterstadt Maulbronn. Über Schmie gelangte das Team dann in den schönen Fachwerkort Lienzingen. Am Ortsausgang mussten dann einige serpentinenartige Kehren bewältigt werden. Trotz den etwa „nur“ 30 Höhenmetern war es „Alpenfeeling“ pur.

Durch die schönen Weinberglandschaften von Zaisersweiher, Diefenbach und Freudenstein erreichte das Team die Fauststadt Knittlingen, wo in einem schönen Cafe, einem ehemaligen Feuerwehrhaus, eine Kaffeepause einlegt wurde.
Frisch gestärkt mit Kaffee und Kuchen ging es dann zurück über Kleinvillars, Bauschlott, Stein, Königsbach, Wilferdingen und Kleinsteinbach zum Ausgangspunkt in Langensteinbach.

Die Gruppe war sehr homogen und jeder kam sportlich voll auf seine Kosten, sodass die etwas mehr als fünf stündige Fahrt und knapp 100 Km wie im Flug vorbei ging und die wunderschöne Gruppenausfahrt endete.

Für das 3G-Team hatte sich Rainer bereit erklärt, die Strecke auszuwählen und das Team anzuführen.

Das 3 G-Team startete die Fahrt mit bester Laune und Stimmung durch das Pfinztal. Mit den Mountainbikes radelte das Team durch die wunderschöne Landschaft, vorbei an den Hügellandschaften vor Wössingen, diversen Weinbergen, bunten Herbstfelder vor Untergrombach, das Weingartener Moor und Buchwaldgebiet, der Grötzinger Baggersee, die Altstadt von Durlach, bis ins idyllische Albtal… Trotz sportlicher Anstrengung kamen Austausch, Reden und Lachen nicht zu kurz. Zum Schluss waren sich dann alle einig: Das war mal wieder eine ganz tolle und besondere Ausfahrt.

Nach dem Abschluss der einzelnen Ausfahrten ging es dann zum gemütlichen Teil über. Die Sportler – egal ob mit Rennrad oder Mountainbike unterwegs – belohnten sich mit einem leckeren Abendessen in der Wagenburg und beim gemütlichen Beisammensein wurde gemeinsam gelacht, diskutiert und der Abschluss der „offiziellen Radsaison 2019“ gefeiert (und bereits die Radsaison 2020 geplant).