Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Kindergärten > Kindergärten Spielberg > Evang. Kindertagesstätte Spielberg > Vom Teilen und von Gemeinsamkeit – St. Martin in Spielberg

Evang. Kindertagesstätte Spielberg

Vom Teilen und von Gemeinsamkeit – St. Martin in Spielberg

10.11.2019

„Laterne, Laterne …“ und „Sankt Martin, Sankt Martin …“ – so schallte es am vergangenen November-kalten Montag aus unzähligen Kindermündern in Spielberg. Und in diesem Jahr waren das besonders viele kleine Laternenträger, denn erstmals seit langer Zeit feierten der evangelische und der katholische Kindergarten gemeinsam den Gedenktag des Heiligen Martin. Mit einem Laternenumzug durchs Dorf erinnerten die beiden Kindergärten an den Todestag von St. Martin, der eigentlich Martin von Tours hieß.

Pünktlich um 17 Uhr waren über 100 Eltern und Kinder versammelt, letztere ganz aufgeregt und stolz ihre kleinen Kunstwerke vor sich her tragend. Alle stimmten ein in den Chor als der evangelische Posaunenchor vor der Kulisse der Spielberger Kirche den Abend musikalisch eröffnete. Der Kirchhof war kurzzeitig ein kleines Lichtermeer, in dem abwechselnd kleine grüne Monster, pinke Einhörner, orangene Igel, rote Drachen und gelbe Quallen glänzten und glitzerten. Nach dem Martinsspiel setzte sich der Tross in Bewegung, angeführt von den beiden Kita-Leiterinnen Helga Fischer und Lisa Siegwart. Einen Zwischenstopp gab es am Seniorenheim, wo die Kinder Martinslieder vorsangen. Auch das ist Teilen. Mit ihrem Besuch brachten sie Wärme, Licht und Freude zu den Seniorinnen und Senioren.

Elternbeirat

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik