Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Karlsbader Obstbaumaktion zum Erhalt unserer Streuobstwiesen

ARCHIV: Redaktionelle Berichte

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Karlsbader Obstbaumaktion zum Erhalt unserer Streuobstwiesen

12.11.2019 – 30.11.2019

Der Erhalt unserer Streuobstwiesen ist der Gemeinde Karlsbad ein großes Anliegen

Die  wichtigsten Funktionen dieser Obstwiesen sind der Artenschutz, die Produktion von gesunden Lebensmitteln, die positiven kleinklimatischen Auswirkungen und die Gestaltung eines traditionellen, Heimat vermittelnden Landschaftsbildes.

Deshalb konnten auch in diesem Herbst  wieder Obstbäume in verschiedenen Arten und Sorten über das Garten- und Umwelt der Gemeinde zu günstigen Konditionen bezogen werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Bäume auf Karlsbader Gemarkung in der freien Feldflur gepflanzt werden. Dafür ist die Angabe der entsprechenden Flurstücknummer verpflichtend.

Viele Grundstückeigentümer machten regen Gebrauch von diesem Angebot, so dass ca. 270 Bäume ausgegeben werden konnten. Ungefähr die Hälfte davon waren Apfelbäume, die andere Hälfte setzte sich aus Birnen, Zwetschgen, Kirschen, Walnuss und Mirabellen zusammen.

Am vergangenen Wochenende konnten die Bäume beim Gemeindebauhof abholt werden. Mitarbeiter des Technischen Dienstes haben die Bäume ausgegeben, auf Wunsch den Pflanzschnitt durchgeführt und standen auch zur Beratung und für Fragen zur Verfügung. Unterstützt wurden sie von Mitgliedern der örtlichen Obst- und Gartenbauvereine. Dafür möchten wir uns auf diesem Wege herzlich bedanken.