Karlsbader Mitteilungsblatt

1.TC Ittersbach

Herren 3 - TTF Pforzheim 3 9:6

24.11.2019

Eine weitere spannende Begegnung hat unsere A-Klassenmannschaft erfolgreich hinter sich gebracht. Da die Gäste aus Pforzheim nicht in bester Aufstellung antraten, schien die Angelegenheit für unsere Dritte durchaus lösbar. Doch schon bei den Doppeln war erkennbar, dass wieder einmal um jeden Satz gekämpft wurde. Die Doppel Kim Fretz/Jochen Haffner und Andy Vogt/Christian Schäfer lagen beider klar und deutlich mit jeweils mit 2:0 Sätzen vorne, mussten aber beide in den fünften Satz gehen. Hier konnten wieder mal Fretz/Haffner leider nicht punkten. Glücklicherweise waren Vogt/Schäfer besser aufgestellt und gewannen ihr Spiel. Das dritte Doppel mit Alexander Don/Achim Lötterle hatte keinerlei Problem und gewann ganz klar. Der weitere Verlauf sah bereits nach einem schnellen Sieg für Ittersbach aus, denn Andy machte im Einzel ebenfalls kurzen Prozess und Kim lag auch schon 2:0 klar vorne, als sie wieder einmal über den fünften Satz gehen musste und diesen leider verlor. In der Mitte steuerte Haffner einen schnellen Punkt bei und Don vergab auch hier einen 2:0 Vorsprung. Leider musste sich im hinteren Paarkreuz auch Schäfer seinem Gegner geschlagen geben, obwohl er konzentriert im Spiel war. Achim Lötterle zeigte eine sehr gute Leistung und steuerte den fünften Punkt für Ittersbach bei, somit stand es nun 5:4. Doch der Nervenkrieg ging weiter, denn Andy und Kim mussten all ihr Können aufbieten, um ihre Spiele zu gewinnen. Leider gelang dies der Mitte nicht, denn beide Ittersbacher Akteure konnten ihre Gegner nicht bezwingen, obwohl auch hier Haffner wieder mit 2:0 Sätzen vorne lag.

Nun stand es 7:6 für Ittersbach und das hintere Paarkreuz machte es nicht weniger spannend. Christian Schäfer lag bereits 1:2 in Sätzen zurück, als er einen ganz hervorragenden vierten Satz überzeugend gewinnen konnte. Doch leider hat dies sein Gegenüber nicht beeindruckt. So stand es im Fünften 7:9 gegen Christian, als er alles in die Waagschale geworfen hat und letztendlich mit 11:9 gewonnen hat! Auch Achim hatte keinen leichten Stand, denn die ersten beiden Sätze musste er auch alles aufbieten, um zu gewinnen. Im dritten Satz lag er bereits 2:8 zurück und hat diesen noch mit 11:9 gewonnen. Somit hat die dritte Mannschaft 11:3 Punkte auf dem Konto vor dem letzten Vorrundenspiel gegen Bilfingen, welches bestimmt wieder nicht einfach verlaufen wird.

Punkte: Vogt/Schäfer, Don/Lötterle, 2x Vogt, Fretz, Haffner, Schäfer, 2x Lötterle (jh)