Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Fussball

25.11.2019

Überzeugender Sieg im Spitzenspiel.

Nach 39 Jahren Landesliga-Erster. Schöne Geschichte. Hoffentlich gibt es ein Bestseller.

SVL - 1. FC Birkenfeld 3:0

Platz 1 gegen Platz 2 – Beste Abwehr gegen bester Angriff - und die Motivation die bisher einzige Saisonniederlage vergessen zu machen! Unter günstigsten Wetterbedingungen und auf einem für die Jahreszeit optimalen Platz erwischte das Team von Coach Marius Mößner einen Blitzstart und ging in der zweiten Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach einer eher verunglücken Ecke (Fabian Jäckh) drückte Kapitän Thosten Kraski aus kurzer Distanz mit einem Körperteil zwischen Brust und Oberschenkel den Ball über die Linie. Der SVL, nach dem Tor berauscht, versuchte umgehend nachzulegen. Nach einem Freistoß hätten Steffen Roth oder Dario Pavkovicbereits auf 2:0 stellen können. In der 27. Minute sah der SVL-Anhang dann eine kuriose Situation. Ein völlig verunglückter Querpass der Birkenfelder Abwehr landetet überraschend im Tor... 2:0 (kurioses Eigentor) und die Anspannung auf der Trainerbank legte sich bereits etwas. Birkenfeld war in dieser Phase des Spiels mit der spielerischen Leistung des Tabellenführers überfordert. Und so fiel bereits sechs Minuten später der nächste Treffer. Das erfolgreiche Sturm-Duo Riedel/Pavkovic hebelte die Abwehr aus und Dominic Riedel traf zum 3:0 flach ins rechte Eck. Ein  perfektes Ergebnis nach knapp einer halben Stunde! Saisontreffer Nummer 12 für Riedel, Vorlage Nummer 8 für Pavkovic, das kann sich sehen lassen! Mit „nur“ drei Treffern ging es in die Pause, denn auch Dirk Franke hätte freistehend vor Keeper Kraft noch erhöhen können.

Birkenfeld begann die zweite Halbzeit verbessert, jedoch blieb die hoch gelobt Offensive überwiegend harmlos. In der 48. Minute segelte ein Kopfball denkbar knapp über die Querlatte des SVL-Tors. Bei den Weiß-Blauen ließen auf dem tiefen Boden dann aber etwas die Kräfte nach und das Spiel verflachte. Trotzdem kam es noch zu zahlreichen Chancen auf einen noch deutlich höheren Sieg in diesem Spitzenspiel. In der 56. Minute hätte sich Dario Pavkovic für eine erneut gute Leistung belohnen können. Im Spielverlauf (73.) hätte sich der SVL-Anhang zudem über einen Treffer von Fabian Jäckh freuen müssen, der jedoch aus kurzer Distanz nicht verwanden konnte. Mit einer über weite Strecken überzeugenden Leistung (insbesonderein der ersten Halbzeit) gewinnt der SVL das Top-Duell gegen Birkenfeld souverän und führt die Tabelle nun mit 5 Punkten Vorsprung an.

Das Team wird damit sicher auf dem Spitzenplatz überwintern. Einen Löwenanteil an diesem Erfolg hat die Verteidigung um Thorsten Kraski und Tobias Aleksov, die auch an diesem Sonntag keine Schwäche zeigte. Lediglich 11 Gegentreffer in 17 Spielen können sich mehr als sehen lassen! Am nächsten Wochenende tritt der SVL zum letzten Spiel vor der Winterpause in Grunbach an. Ein unangenehmer Gegner mit einer aufsteigenden Formkurve wartet. Für einen erfolgreichen Abschluss des Jahres muss das Team von Marius Mößner nochmal alles investieren. Achtung, das Spiel findet bereits am Samstag statt!

SVL 2 - TSV Palmbach 1:6

Nichts zu holen gab es gegen den souveränen Tabellenführer aus dem Karlsruher Höhenstadteil. Den Anschlusstreffer zum 1:2 Halbzeitsstand markierte Khalid Aterkzi in der 29. Minute. Vor allem gegen die jeweils zweimaligen Torschützen Prütting (26 Tore in 15 Spielen) und Kaspar (15/15) war kein Kraut gewachsen und man unterlag dem Tabellenführer letztlich verdient. Der SVL ist nun 6. der Kreisklasse B2 mit 23 Punkten.

Termine

Samstag, 30.11.2019 / vorverlegt. 

14:00 Uhr TSV Grunbach - SVL

Nochmals eine schwere Aufgabe zum Jahres-Abschluss für die Blau-Schwarzen

Sonntag, 01.12.2019

14:15 Uhr SVL 2 - FC Espanol Karlsruhe 2

SVL Jugend

B Junioren

Im letzten Saisonspiel beim Karlsruher SV schloss unsere B Jugend mit einer etwas unglücklichen Niederlage ab. Man begann gut und setzte den Gegner unter Druck. Verdient dann auch die 1-0 Führung durch Lars Becker. Danach kam der Gegner besser auf ohne große torgefahr. Unschön dann eine Szene gegen Lars Becker in Mittelfeld. Eine klare Tätlichkeit geschah allerdings im Rücken des Schiri. In der 30 min dann ein trauriges Kapitel in dieser Saison. Torjäger Lars blieb im Rasen hängen und verdrehte sich schlimm das Knie. Er musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Nach einer Unterbrechung von 30 min wurde das Spiel fortgesetzt. Ohne großen Offensivdruck verteidigte man die Führung bis zur 60 min. Dann das 1-1 durch schönen fernschuss. Kurz vor Schluss dann das 2-1 für den KSV durch einen abgefälschten Schuss. So ist es halt wenn man hinten drin steht. Gute Besserung an Lars. Komm schnell wieder zurück.

E Junioren

Auch die E2 hatte ihr Hallenspieltag in Herrenalb und hat unter der Leitung unserer Jungtrainer Emre und Julian von der B Jugend alle Spiele ohne Gegentor gewonnen zum Einsatz kamen auch 2 Aktuelle F Jugend Spieler die ihre Sache sehr gut gemacht haben.

F Junioren

Die F-Junioren waren heute beim ersten Hallenspieltag in Bad Herrenalb im Einsatz. Im ersten Spiel mussten wir uns trotz überlegenen Spielanteilen mit 2:1 gegen Schöllbronn geschlagen geben. Uterm Strich etwas ärgerlich da wir eigentlich mehr vom Spiel hatten. Das zweite Spiel wurde dann souverän mit 4:1 gegen Pfaffenrot gewonnen. Mit Selbstvertrauen getankt aber doch voll Anspannung ob des starken Gegners aus Reichenbach gingen wir dann in die mit Spannung erwarte Partie gegen den Nachbarn. Unsere Devise: wir müssen uns nicht verstecken und spielen so wie immer. Und so traten die Jungs auch auf. Die Zweikämpfe würden angenommen und trotz des frühen Rückstands blieben wir dran. Am Ende reichte es dann noch für den Anschlusstreffer, sodass wir mit einer knappen 2:1 Niederlage vom Platz gingen. Für die Jungs dennoch gefühlt wie ein Sieg gegen die gewohnt dominierende und stark besetzte Truppe aus Reichenbach. Im vierten Spiel gegen Spessart war es das berühmte Spiel auf ein Tor aber mit vielen vergebenen, klaren Torchancen sodass am Ende ein 1:0 für uns zu Buche stand. Das letzte Spiel des Tages bestritten wir gegen Völkersbach, auch hier feldüberlegen mit vielen Chancen sicherten wir uns einen 2:0 Erfolg.

Der Tenor des Spieltages: Eine Klasse Leistung aller Spieler zumal wir noch drei Spieler des jüngeren Jahrgangs im im Einsatz hatten. Eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung, die Trainer und Eltern sind sehr stolz auf die Jungs. Vielen Dank an die Eltern für die tolle Unterstützung.

Termine / (Blick in die Ferne)

Sa., 21. Dez. 19, 19.30 Uhr / Weihnachtsfeier (Wagenburg)

Fr.-So., 10. - 12.01.20 / Hallen-Fußball-Turnier/e

(Jahn-/Schelmenbuschhalle)

Firmenturnier, Quali-Turnier (Pistons Edeka-Cup), Mitternachts-Turnier für zweite Mannschaften, Finalturnier / Sieger-Ehrung.

Fr.-So., 26.-28.06.20 / Ausflug Trier Altstadtfest

Do./Fr.-Mo., 09./10. - 13.07.20 Sportfest

u.a.m. / bitte vormerken ...

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik