Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Landkreisinformationen > Agentur für Arbeit Ettlingen

Landkreisinformationen

Agentur für Arbeit Ettlingen

03.12.2019

Ettlinger Arbeitsmarkt bleibt stabil

Im Laufe des Monats November 2019 ist die Zahl arbeitsloser Menschen im Bezirk der Arbeitsagentur Ettlingen um 19 auf 1.237 leicht gestiegen. Die Arbeitslosenquote – bezogen auf die zivilen Erwerbspersonen – stagniert bei 2,5 Prozent. Im Vorjahr betrug sie ebenfalls 2,5 Prozent.

„Auch im November zeigt sich der Ettlinger Arbeitsmarkt stabil und befindet sich weiter auf gutem Niveau“, erläutert Brigitte Eisenhut-Franck, zuständige Bereichsleiterin für die Geschäftsstelle Ettlingen der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt. „Wir spüren zwar auch in unserem Agenturbezirk aufgrund der globalen wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten kleine Eintrübungen, sehen aber keine Trendwende. ‚Frostigere‘ Zeiten auf dem Arbeitsmarkt in Ettlingen erwarte ich frühestens mit dem ersten richtigen Kälteeinbruch“, so Brigitte Eisenhut-Franck weiter.

Im November waren 559 Frauen und 678 Männer arbeitslos gemeldet. Unter den Arbeitslosen befanden sich 373 ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger, 216 waren länger als 1 Jahr arbeitslos, 374 hatten das 55. Lebensjahr vollendet. 85 Schwerbehinderte waren im November arbeitslos gemeldet.

Der Bezirk der Geschäftsstelle Ettlingen weist mit 2,5 Prozent seit Jahren die niedrigste Arbeitslosenquote im Stadt und Landkreis Karlsruhe auf. Die Arbeitslosenquoten betragen für den Bezirk Bruchsal 2,9 Prozent, für Waghäusel 3,1 Prozent, für Bretten 3,5 Prozent und für den Stadtbezirk Karlsruhe mit umliegenden Gemeinden 3,4 Prozent.

Unter den 1.237 Arbeitslosen waren 751 Bezieher von Arbeitslosengeld I (60,7 Prozent), 486 (39,3 Prozent) sind dem Rechtskreis Arbeitslosengeld II zuzuordnen.

Ihren Wohnsitz in Ettlingen hatten 575 Personen, darunter 214 Menschen, die Grundsicherungsleistungen nach dem Sozialgesetzbuch II erhielten. In Malsch waren es 183 (63), in Marxzell 70 (27), in Karlsbad 226 (107) und in Waldbronn 184 (75) Arbeitslose. 

Betriebe und Verwaltungen meldeten der Ettlinger Arbeitsagentur 147 neue Arbeitsstellen. Das Gesamtangebot an offenen Stellen betrug zum Monatsende 580. Seit Januar gingen 1.752 Arbeitsstellen ein.