Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Revierförster Josef Mayer und Forstdirektor Thomas Rupp verabschiedet

Redaktionelle Berichte

Revierförster Josef Mayer und Forstdirektor Thomas Rupp verabschiedet

10.12.2019

Revierförster Martin Mußgnug ab 2020 für den gesamten Gemeindewald zuständig

Anfang Dezember 2019 verabschiedeten Bürgermeister Jens Timm und Rechnungsamtsleiterin Petra Goldschmidt Revierförster Josef Mayer und Forstdirektor Thomas Rupp.

Josef Mayer liegt Naturschutz besonders am Herzen

Langjährig wurde die Gemeinde Karlsbad von dem Förster-Tandem Josef Mayer und Martin Mußgnug betreut. Herr Mayer war für die Ortsteile Auerbach und Mutschelbach, Herr Mußgnug für die Ortsteile Langensteinbach, Ittersbach und Spielberg zuständig; Herr Mayer auch für den Staatswald auf Gemarkung Karlsbad. Ab dem 1. Januar 2020 wird Martin Mußgnug den kompletten Gemeindewald Karlsbad mit beachtlichen 1143,5 Hektar an Fläche betreuen.  Diese Veränderung resultiert aus dem Kartellverfahren zur Rundholzvermarktung und der anschließenden Neuorganisation der Forstverwaltung Baden-Württemberg. Die Neustruktur wird nach Inkrafttreten des Forstreformgesetzes nun im neuen Jahr umgesetzt. Josef Mayer arbeitete, wenn auch als offiziell als Mitarbeiter des Landratsamtes Karlsruhe, fast 19 Jahre für und in der Gemeinde Karlsbad. Bei seinem  Einstieg 2001 musste er  sich direkt mit der Bewältigung der Spätfolgen von Orkan „Lothar“ befassen. „Dank Ihrer guten Arbeit ist der Karlsbader Wald gut aufgestellt, auch wenn man in der Natur nicht alles, wie z.B. die klimabedingte Trockenheit beeinflussen kann“, so Bürgermeister Jens Timm. In vorbildlicher Weise half Josef Mayer beim Umsetzen  kommunaler Projekte wie dem Hochwasserschutz oder die bachbegleitende Bepflanzung des Gemeindewaldteiles von Auerbach. Ferner war er verantwortlich für die Aufforstungen als Ausgleich für den Autobahnausbau oder den Waldpavillion bei den Mittelswiesen.  Sein Herzensanliegen war stets der Arten- und Naturschutz. Der Gemeinde Karlsbad wird Josef Mayer weiterhin als ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter in Karlsbad und den umliegenden Gemeinden erhalten bleiben.

Lob für Investitionen in standortgerechte Mischwälder

Forstdirektor Thomas Rupp betreute den Gemeindewald Karlsbad bereits seit der Forstreform 2005 im Landratsamt Karlsruhe als forsttechnischer Betriebsleiter. Mit dem Jahreswechsel geht er nun in seinen wohlverdienten Ruhestand. Er lobte, dass die Gemeinde Karlsbad stets bereit war, in klimastabile, standortgerechte Mischwälder zu investieren. Gemeinsam mit den Forstwirten, den Forstrevierleitern und der Forstdirektion wurde das Ziel der Gemeinde, alle Waldfunktionen zu erfüllen bei den Forsteinrichten 2008 und 2018 geplant und bei der täglichen Arbeit umgesetzt. Wichtig war Herrn Rupp immer die Berücksichtigung der Waldbelange bei Waldinanspruchnahmen und der Einrichtung der Schutzgebiete, wie den  FFH-Gebieten und dem Naturschutzgebiet „Pfinzquellen“. Zudem wurde ein Naturschutzkonzept für den Gemeindewald erarbeitet. Es dokumentiert alle Leistungen für den Artenschutz und fasst die  erforderlichen Maßnahmen zusammen, die zur Erhaltung und Fortentwicklung eines artenreichen Waldes erforderlich sind. Gerade im intensiv von der Bevölkerung genutzten Karlsbader Wald ist es immer herausfordernd, die vielfältigen Nutzungsinteressen auszugleichen, aber auch sicherzustellen, dass die Rechte des Waldbesitzers sowie des Natur- und Artenschutzes akzeptiert werden. Thomas Rupp selbst arbeitete stets nach dem Motto „den Wandel gestalten“. Abschließend bedankten sich Bürgermeister Jens Timm und Rechnungsamtsleiterin Petra Goldschmidt für die sehr gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit und hoffen, diese auch in Zukunft mit den Nachfolgern fortsetzen zu können.

Infos

In forstlichen Angelegenheiten ist Martin  Mußgnug Ansprechpartner: Forstamt Waldenserstraße 45, 76307 Karlsbad, Telefon: 07202 / 94 28 61, Telefax: 07202 / 94 28 62, Sprechstunde Mittwoch 16.00-17.00 Uhr. Brennholzbestellungen können weiterhin im Bürgerbüro oder den Ortsverwaltungen abgeben, sowie per Mail an susanne.wrazidlo@karlsbad.de oder per Fax an 07202/9304-1614 übermittelt werden

Von links Bürgermeister Jens Timm, Revierförster Josef Mayer, Rechnungsamtsleiterin Petra Goldschmidt, Forstdirektor Thomas Rupp, Revierförster Martin Mußgnug. Foto: Gemeinde Karlsbad