Karlsbader Mitteilungsblatt

Musikverein 1966 Auerbach

Jugendweihnachtsfeier

15.12.2019

Auch dieses Jahr konnten wir mit unseren "Jüngsten" in den Proberäumen in der Talblickhalle in Auerbach gemeinsam Weihnachten feiern - gemeinsam mit ELtern, Geschwistern, Großeltern, Ausbildern und Dirigenten.

Natürlich ließen es sich unsere "Kids" nicht nehmen, die Weihnachtsfeier musikalisch zu gestalten - Blockflöten, Querflöten, Trompeten, Klarinetten - weihnachtliche Klänge in Reinform. Wen wundert es, dass der Weihnachtsmann erneut seinen weiten Weg vom Nordpol zu uns nach Auerbach gefunden hat. Selbstverständlich hatte er eine Sack dabei und überreichte zahlreiche, wohl verdiente Präsente. Dass die "großen" Kinder" - oder besser gesagt: die jung gebliebenen Erwachsenen - auf dem Schoß des Weihnachtsammenss Platz nahmen, hat den Weihnachtsmann nicht gestört, auch wenn er mir ganz im Vertrauen ins Ohr flüsterte, dass er erst Mal zurück zum Nordpol fliegen wird und sich seinen Oberschenkel einreiben wird. Wobei: Ganz so schlimm kann es nicht gewesen sein, hat mir der Weihnachtsmann doch fest versprochen, auch nächstes Jahr wieder zu kommen, um mit uns allen gemeinsam Weihnachten zu feiern.  

Es hat wieder einmal unheimlich Spaß gemacht, strahlende Gesichter zu sehen. Ein Beweis, wie wichtig pure Freude ist. Wir alle sollten uns ein Beispiel an unseren Jungmusikerinnen und Jungmusikern nehmen und mit der gleichen Freude durchs Leben gehen.

So ist es an dieser Stelle Zeit, einmal ganz herzlich "Danke" allen Eltern, Großeltern, Ausbildern, Dirigenten und vor allem allen Kindern und Jugendlichen für Ihre/Eure Unterstützung zu sagen. Schon jetzt freuen wir uns auf das kommende Jahr mit Ihnen / Euch allen und selbstverständlich auch jetzt schon auf die nächste Jugendweihnachtsfeier.

Merry Christmas und schon jetzt "a guts Nais"

Liebe Freunde des Musikvereins Auerbach, 

in wenigen Tagen ist Weihnachten und dann dauert es gefühlt einen "Katzensprung" ins neue Jahr 2020. 

Wenn ich, wie jedes Jahr, überlege, was ich zum Ausklang des (fast) vergangenen Jahres schreiben kann, dann frage ich mich jedes Mal, wo die Zeit eigentlich geblieben ist. So ertappe ich mich, dass ich doch eigentlich dasselbe schreiben könnte wie vor gut einem Jahr, kommt es mir doch sowieso so vor, als ob 2019 gerade erst angefangen hat.

Natürlich ist es am Ende des Jahres an der Zeit, zrückzublicken und sich zu fragen, war das Jahr gut? Wenig wunderlich daher, dass immer nach den Höhepunkten des sich seinem Ende zuneigenden Jahres gefragt wird.

Nun, niemanden dürfte es wundern, dass einmal mehr das "Highlight" in 2019 unser Herbstkonzert war - die Erinnerung ist natürlich auch noch frisch. Was aber sicher, vielleicht aus deswegen, weil mit dem Jahreswechsel auch eine neue Dekade anbricht, in Erinnerung bleiben wird, ist, dass der Musikverien für die kommende Zeit ganz sicher gut aufgestellt ist, was am Konzert hör- und an der Jugendweihnachtsfeier hör- und sichtbar war.

Wir vom Musikverein Auerbach dürfen uns daher bei allen, die uns im Jahr 2019 und natürlich auch schon davor unterstützt haben, bedanken, vor allem natürlich bei unseren Dirigenten, unseren Aktiven (egal, ob jung oder nicht mehr so jung), unseren vielen Helferinnen und Helfern und nicht zuletzt bei Ihnen / Euch für die Unterstützung und den Applaus.

Wir freuen uns auf das kommende Jahr und wünschen Ihnen / Euch allen schon jetzt einige schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue sowie einen guten Start im neuen Jahr.

Bis bald,

Ihr / Euer 

Musikverein Auerbach