Karlsbader Mitteilungsblatt

ARCHIV: Runder Tisch Asyl

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

WICHTIGE NEUIGKEITEN RT ASYL

03.02.2020 – 17.02.2020

Liebe Interessierte an der Arbeit des Runden Tisch Asyl,

vorweg eine wichtige Information zur Arbeit unserer Ehrenamtskoordinatorin            Sabine Meglio. Ihr Arbeitsvertrag mit der Kirchengemeinde Spielberg ist zum Jahresende 2019 ausgelaufen. Ihre Stelle wurde in den letzten drei Jahren durch Spenden, Fördermittel des Sozialministeriums sowie eine Zuwendung der Gemeinde Karlsbad finanziert. Dafür sei allen Spendern, Förderern und Unterstützern ganz herzlich gedankt!

Ganz besonders dankt der Runde Tisch Asyl Sabine Meglio für ihren ständigen unermüdlichen, engagierten und kompetenten Einsatz! Obwohl es sich nur um eine 70%-Stelle handelte, war sie zu jeder Tag- und Nachtzeit erreichbar und zu jedem Problem ansprechbar. Sabine, Du warst für die Geflüchteten, für die Gemeinde und den RT-Asyl das Licht in der zunehmenden Finsternis; ein Licht, das vor dem Hintergrund der stetig wachsenden ‚Flüchtlingsbedenken und -restriktionen‘ nicht verlöschen darf!

Und bei den fast 300 Geflüchteten in Karlsbad gab es auch immer unzählige offene Fragen und Probleme: sei es bei der Suche nach (immer knapperen!) Wohnraum, Familienhilfe, Kinderbetreuung, schulischen Fragen, Deutschunterricht, Ausbildung, Suche nach Arbeitsplätzen und die anschließende Betreuung in den Firmen, Arztbesuche und Gespräche mit den vielen, häufig traumatisierten Menschen, Unterstützung bei unzähligen Terminen, Kontakten und Briefwechseln mit den Ausländerbehörden... Der Platz reicht nicht aus, um alles Geleistete aufzuzählen! Und obwohl nicht wenigen der ehrenamtlich Engagierten bei den Problemen und dem erfahrenen Leid die Kraft und der Mut ausgegangen war, schaffte sie es mit ihrer herzlichen Offenheit und tatkräftigem Einsatz viele weiter zu motivieren und mit gutem Beispiel voranzugehen! Danke Sabine auch stellvertretend für die vielen Familien, die durch Dein Wirken in Karlsbad eine hoffentlich sichere Bleibe und oft auch eine zweite Heimat gefunden haben!

In Absprache mit der Gemeinde Karlsbad und der Kirchengemeinde Spielberg wird derzeit eine Lösung für die Fortführung der Integrationsarbeit gesucht. Wir bitten um Verständnis, dass unsere Aufgaben und Projekte derzeit nur eingeschränkt betreut werden können.

Auf zwei unserer Veranstaltungen wollen wir aber hinweisen:

 

„Männerabend“

Mit Männern aus Karlsbad und anderen Herkunftsländern hat ein erster Termin zur Gründung eines „Männernetzwerkes“ stattgefunden. Dabei wird der Ansatz verfolgt, dass sich Männer (und Jugendliche ab ca. 18 Jahren) auf Augenhöhe treffen, um sich auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen bei der Findung von praktischen Lösungen im Alltag. Die Themen sind offen: Fragen des Lebens, Generationen-Fragen, Partnerschaft, Sinnvolles und vielleicht auch scheinbar Unsinniges. Das Netzwerk trägt die Idee einer Dorfgemeinschaft. Vernetzung bedeutet, Wissen und die Erfahrungen in einer Gruppe zu nutzen, gemeinsam nach Lösungen zu suchen und die Umsetzung auf mehrere Schultern zu verteilen. Dies hilft dem Einzelnen und auch der Gemeinschaft. Mit dem Austausch wird das Verständnis für die Gedanken und Bedürfnisse der anderen erweitert. Es hilft mir aber auch selber, bei der Lösungsfindung beteiligt zu sein. 

Das nächste Treffen findet am 6. Februar statt, regelmäßig geht es dann ab 13. Februar jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr weiter. Der Rahmen ist zeitlich auf eineinhalb Stunden begrenzt, um strukturiert die wesentlichen Punkte zu klären und so die Teilnahme auch Vielbeschäftigter zu ermöglichen. Die Moderation übernimmt der erfahrene Männerreferent Jörg-Ulrich Theisz. Wir freuen uns über Ihre Fragen, kommen Sie, kommt Ihr einfach mal vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Der Interkulturelle Gesprächskreis

lädt herzlich ein zu einem Vortrag von Karina Quinteros. Sie wird am Donnerstag        20. Februar um 17.30 Uhr über ihr Heimatland Peru berichten: Was liebe ich an meinem Heimatland?Was finde ich schwierig?Was ist anders als in Deutschland? Moderiert wird der Gesprächskreis von Christof Then. Alle Termine finden statt im Rahmen des      

Café International

Jeden Donnerstag 16 bis 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Weinbrennerstr. 5 in Langensteinbach. Wir kochen und essen, verbringen Zeit miteinander, planen das nächste Frauencafé und tauschen uns aus über aktuelle Ideen für weitere Projekte und Aktivitäten in Karlsbad.

 

Herzliche Einladung für diesen Donnerstag 6. Februar 2020 16-18 Uhr

Wir freuen uns über Besucher, Mitkochende und Mitessende und über einfach nur Interessierte!

 

Ihr

Runder Tisch Asyl Karlsbad

 

Tel: 0172 4875765

Tel: 0157 34597235

 

www.rt-asyl.de