Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Volleyball

09.02.2020

Endlich Erster!

SVL – CVLM Graben Neudorf 2 3:1 (23:25; 27:25; 25:10; 25:9)

SVK KA-Beiertheim – SVL 2:3 (23:25; 25:19; 25:18; 21:25; 4:15)

Mit zwei Siegen haben wir am vergangenen Samstag den SVK KA-Beiertheim als Tabellenführer der Bezirksklasse Mixed abgelöst. Ganz bitter für das Team aus Karlsruhe, dass sie nach einer weiteren Niederlage sogar noch die 2. Mannschaft aus Jöhlingen an sich vorbeiziehen lassen mussten und somit von den Aufstiegsrängen verdrängt wurden. Wir hingegen haben es nun selbst in der Hand, an den letzten beiden Spieltagen dieser Runde unseren ersten Platz zu behaupten und so den Aufstieg perfekt zu machen.

Gegen die Mannschaft aus Graben-Neudorf taten wir uns am Anfang unerwartet schwer. Mit einer Aufschlagserie konnte sich der Gegner schon früh deutlich absetzen. Mit Mühe gelang es uns, den Anschluss wiederherzustellen, doch Graben-Neudorf konnte erneut einen Vorsprung herausspielen und gewann den ersten Durchgang knapp mit 25:23. Im zweiten Satz spielten beide Teams auf Augenhöhe, bevor sich Graben erneut einen Vorteil erspielen, aber mit leidenschaftlichem Kampf von uns von einem zweiten Satzgewinn abgehalten werden konnte. Mit 27:25 lagen wir am Ende vorne. Nach diesem Kraftakt war unser Selbstvertrauen wieder da und mit leicht geänderter Startaufstellung gelang uns schließlich ein souveräner Sieg gegen die Mannschaft aus dem nördlichen Landkreis.

Wie erwartet war das folgende Spiel gegen die gastgebende Mannschaft aus Karlsruhe ein spannender Fight mit großartigen Ballwechseln, knüppelharten Angriffen und spektakulär abgewehrten Bällen. Atif Sah wurde in dieser Partie zum ersten Mal als Libero eingesetzt und verstärkte die Abwehr. Nachdem wir den ersten Durchgang gewinnen konnten, obwohl wir zeitweise dem Vorsprung der Beiertheimer hinterherlaufen mussten, gerieten wir im zweiten Satz unerwartet deutlich ins Hintertreffen und mussten uns nach zwanzigminütigem Kampf geschlagen geben. Im 3. Satz sah es dann zunächst nach einem klaren Erfolg für uns aus, ehe Beiertheim mit einer unglaublichen Aufschlagserie wieder zurück ins Spiel fand und mit 2:1 in Führung ging. Doch wenn die Karlsruher gedacht hatten, den Sieg schon in der Tasche zu haben, hatten sie sich getäuscht. Mit viel Engagement und tollen Aktionen bäumten wir uns noch einmal auf und schafften den Ausgleich. Vor allem unseren starken Frauen, die schon in der gesamten Runde ihr Können gezeigt haben, sorgten für viel Druck auf den Gegner. Als sich Beiertheim dann im fünften und entscheidenden Satz viele Eigenfehler und Schwächen in der Annahme leistete, war für uns der Weg an die Tabellenspitze endgültig frei. Chapeau für diese starke Leistung und Danke für den Sekt, Silvana!

Gespielt haben am Samstag Mathias Diel, Franziska Henning, Karsten Keuneke, Ivana Kramer, Micha Lohmann, Michael Mürken, Mara Pesarra, Silvana Rösch, Atif Sah und Sven Schmidt.

Vorschau

Am Samstag, den 8. März, haben Sie zum letzten Mal in dieser Saison die Gelegenheit, unsere Mannschaft in der heimischen BECKER-Halle zu erleben. Zu Gast sind mit dem TV Bretten und KTV Karlsruhe 2 zwei Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld, die es uns sicher nicht einfach machen werden. Wir freuen uns daher über jede Unterstützung. Der Spieltag beginnt um 14.30 Uhr mit der Partie der beiden Gastmannschaft, bevor dann unsere Mannschaft antritt.

Trainingszeiten

Montags von 20.35-22.15 Uhr in der BECKER-Halle. Neue Mitspielerinnen und Mitspieler sind herzlich willkommen. Insbesondere unsere Damen würden sich über Verstärkung auf allen Positionen freuen.

Kontakt

E-mail: info@svl-volleyball.de

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik