Hospizverein Karlsbad-Marxzell-Waldbronn (KMW)

Telefonkontakt

22.03.2020

Ambulanter Hospizdienst bietet Begleitung am Telefon“ an

Der Hospizdienst Karlsbad-Marxzell-Waldbronn bietet wegen der Corona-Krise Gespräche für Infizierte oder von der Krankheit indirekt Betroffene per Telefon an. Dieses zusätzliche Angebot ergänzt den Dienst der Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen. Es soll Menschen unterstützen, die aus unterschiedlichen Gründen Gesprächsbedarf haben: Menschen, die aufgrund der Coronakrankheit um ihr eigenes Leben oder um das Leben ihrer Angehörigen bangen oder deren Angehörige verstorben sind; Menschen, die selbst vom Virus infiziert sind oder sich um infizierte Angehörige sorgen; schwerkranke Menschen, die aufgrund der Isolation kaum Gesprächspartner finden. Die Begleiter/innen sind auf ihre Aufgabe vorbereitet und zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet. Es entstehen keinerlei Kosten.

Betroffene können sich ab sofort über das

                                         Hospiztelefon 07243/93 83 200

melden oder eine E-Mail an strnad@hospizverein-kmw.de schreiben. Das Hospiztelefon ist immer besetzt, auch am Wochenende.

Ambulanter Hospizdienst, Karlsbad-Marxzell-Waldbronn,

Ettlinger Str. 89, 76337 Waldbronn,

www.hospizverein-kmw.de

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik