Karlsbader Mitteilungsblatt

Heimatverein Karlsbad

Familienforscherstammtisch

13.07.2020

Nach einigen Monaten der Abstinenz freuen wir uns wieder auf ein Treffen. Selbstverständlich wird dies unter strenger Beachtung der bestehenden Hygienevorschriften stattfinden.

Am kommenden Dienstag, 21. Juli 2020 ab 19.30 Uhr wird unser Mitglied Klaus Martin Bardey über das Grabsteinprojekt im Heimatmuseum in Ittersbach, dieses Mal in der Museumsscheune, referieren. Bei diesem Projekt sind derzeit Gräber aus 6350 Friedhöfen in Deutschland erfasst und die entsprechenden Grabsteine abgebildet.

Dieses ist neben einer hervorragenden Quelle zur Ahnenforschung auch eine kulturhistorische Dokumentation. Grabsteine werden in Deutschland leider oft nach Ablauf der Liegepacht entfernt und vernichtet. Durch dieses nichtkommerzielle Projekt sollen sie auch künftigen Generationen zur Verfügung stehen.

Die Bilder werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern erstellt und eingepflegt. Selbstverständlich unter Wahrung der Friedhofsordnungen und  Beachtung des Trauerjahres. Klaus Martin Bardey hat über 5000 Grabsteine auf vielen Friedhöfen unserer näheren und weiteren Umgebung abgelichtet und  kann mit wertvollen Tipps beitragen.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend, zu dem wir Interessierte wie stets gerne willkommen heißen. (ml)

VOR-ORT-FÜHRUNG DES HEIMATVEREINS

Ein Besuch der Ruine St. Barbara in Langensteinbach lohnt sich immer. Vor allem dann, wenn die Besucher vieles über den von Mythen und Sagen umgebenen Ort erfahren können. Horst Sommer hat in seinen zwei Führungen am Sonntag, den 5. Juli die Jahrhunderte alte Geschichte facettenreich geschildert und auch viele Fragen der Besucher ausführlich  beantwortet. Zwischen den beiden Rundgängen gab es die Möglichkeit des Gedankenaustausches auch unter den  mit anwesenden Vereinsmitgliedern.

Die Reihe Vor-Ort-Führungen wird fortgesetzt. Wir werden rechtzeitig über einzelne Termine informieren(GB)