NABU-Ortsgruppe Karlsbad/Waldbronn

Schottergärten

31.07.2020

Das Thema der Schottergärten beschäftigt unsere NABU-Ortsgruppe Karlsbad/ Waldbronn schon länger, zumal diese versiegelten Flächen bereits seit den 90er Jahren lt. § 9 der Landesbauordnung untersagt sind. Allerdings gab die Landesbauordnung bisher einen gewisssen Interpretationsspielraum her. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich den Entwurf der Landesregierung zum neuen Naturschutzgesetz. Neue Schottergärten werden dann nicht mehr zugelassen und Anlagen, die nach Mitte der 90er Jahre entstanden sind, müssen zurückgebaut werden. In Abstimmung mit dem Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg e.V. (LNV) legen wir den Flyer „Versteinerte Gärten – Wie Schottergärten Pflanzen, Tieren und dem Kleinklima schaden“ mit unserem Einlegeblatt dem Mitteilungsblatt der Gemeinde bei. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, für Natur-, Arten- und Klimaschutz zu sensibilisieren. Wir sind uns völlig bewusst, dass ein Gesetz nur so gut ist, wie es auch umgesetzt wird. Schottergärten (nicht zu verwechseln mit artenreichen Steingärten) mögen dem Geschmack mancher Bürger entsprechen, sind mittel- und langfristig aber keinesfalls pflegeleicht, schaden dem Kleinklima und sind eine lebensfeindliche Umgebung für Pflanzen und Tiere.

Beim Rückbau von Schottergärten und bei der Anlage von naturnahen Gärten beraten Sie gerne Jansens von der Pflanzen Oase Jansen, Taubenbrunnenwiesen 1 in Karlsbad. Wir freuen uns auch, wenn Sie unsere Blühfläche mit Elementen des naturnahen Gartens auf diesem Gelände besuchen.
Für noch anstehende Fragen und Anregungen können Sie gern das Kontaktformular auf unserer Internetseite nutzen:
https://www.nabu-karlsbad-waldbronn.de/kontakt/

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik

  • Schottergärten