Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Eine besondere Badesaison neigt sich dem Ende zu

Redaktionelle Berichte

Eine besondere Badesaison neigt sich dem Ende zu

08.09.2020

Letzter Badetag am Sonntag 13. September

Es hat funktioniert, so die erste Kurzbilanz zur Freibadsaison. Das Karlsbader Freibad schließt wie vorgesehen am Sonntag, 13. September. Coronabedingt waren zunächst täglich nur maximal 300 Badegäste zugelassen und in der Ferienzeit erhöhte sich diese Zahl auf 400. Unter anderem durften die Rutsche und der Sprungbereich  nicht benutzt werden. Ca. 17.800 Besucherinnen und Besucher dürften bis Saisonende im  Freibad gewesen sein. Im Vergleich dazu nutzten in den vergangenen vier Jahren durchschnittlich 66.000 Freibadbesucherinnen und Freibadbesucher pro Jahr die Einrichtung. Insgesamt gesehen gab es keine größeren Probleme und die Regelungen wurden eingehalten. Das Online-Anmeldeverfahren mit einem Zulassungscode funktionierte ebenfalls problemlos. Von verschiedener Seite aus bedankten sich Freibadgängerinnen und Freibadgänger bei Bürgermeister Jens Timm für die Entscheidung, das Bad zu öffnen. Es bleibt die Hoffnung auf „normalere“ Bedingungen in der Freibadsaison 2021.

Blick auf das Freibad unter „Corona-Vorgaben“. Foto: Archiv Gemeinde Karlsbad

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik