Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Überkonfessionelles Motiv

Redaktionelle Berichte

Überkonfessionelles Motiv

13.10.2020

Auftragsbild in Aufbahrungsraum in Aussegnungshalle Auerbach schafft Atmosphäre

Bürgermeister Jens Timm und Ortsvorsteher Hans-Gerhard Kleiner nahmen dieser Tage das “Engelbild” im Aufbahrungsraum in der Aussegnungshalle auf dem Auerbacher Friedhof in Augenschein. Beide zeigten sich erfreut darüber, dass damit ein transzendenter und überkonfessioneller Bezug zum Thema Tod geschaffen worden ist. Ignatz Pitz – ortsansässiger Restaurator – hatte von der Gemeinde im Sommer den Auftrag erhalten und das Werk jüngst vollendet. Der Aufbahrungsraum wurde in diesem Zuge insgesamt neu gestrichen, auch die Beleuchtung wird modernisiert. Der Ortschaftsrat hatte  im Frühjahr festgelegt, dass der Raum neu gestaltet werden soll. Bürgermeister Jens Timm schlug vor, ein Wandbild in Form eines Engelmotives aufmalen zu lassen. Der Ortschaftsrat diskutierte darüber und befürwortete die Idee. Aus drei Vorschlägen wurde schließlich ein Motiv ausgewählt und beauftragt.

Bürgermeister Jens Timm (links) und Ortsvorsteher Hans-Gerhard Kleiner (rechts) vor dem Wandbild.

Das Engelmotiv lässt Spielraum für Interpretationen. Fotos: Gemeinde Karlsbad

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik