Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Leichtathletik

26.10.2020

Traditionelles Sportangebot im Corona-Format ist angelaufen

ADMEDES Pforzheim führt Firmenwertung an

Seit 18. Oktober sind die Strecken des Karlsbader Volkslaufes für alle Laufbegeisterten geöffnet. Individuell oder in nach den Regeln der Corona-Verordnung möglichen kleinen Gruppen kann an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr am SONOTRONIC Sportpark gestartet werden. Auf diese Weise wird trotz aller auch für den Sport geltenden Einschränkungen ein Wettbewerb ermöglicht - zwar nicht wie in den vergangenen Jahren gewohnt mit Zuschauerkulisse und Livemusik im Stadion, aber dennoch als Vergleich mit anderen oder auch mit der eigenen Bestmarke, die ja bis zum ursprünglich geplanten Termin des Laufes am 8. November noch verbessert werden kann.

Für Vereine, Gruppen und Firmen gibt es eine Wertung nach meistgelaufenen Kilometern. Hier liegt nach einer Woche bei den Vereinen der Lauftreff des SVL vorne. Die Firmenwertung wird mit 45km von der ADMEDES GmbH in Pforzheim angeführt.

Schnellste Männer waren Stand 26. Oktober bislang Holger Fuhr (Ganztagstreff) in 19:19 Min über 5km und Marcel Heinz (ADMEDES) in 41:48 Min im SRH 10km-Lauf. Bei den Frauen  führen zeitgleich Stephanie Koch (SVL) und Beate Wehrle ("Turbo Schnecke") über 5km und Valerie Reetz in guten 42:15 Min über 10km. Im 2km Schülerlauf der Sparkasse Karlsruhe liegt Jonathan Knauf (Walddorfhäslach) in tollen 6:28 Min vorne. Schnellstes Mädchen ist bisher Marlene Stengel (SVL) in 7:22 Min. 

Informationen rund um den Lauf gibt es auf www.svl-leichtathletik.de – hier kann man sich auch anmelden und die aktuellen Ergebnisse einsehen.

Gerne dürfen an volkslauf@svl-leichtathletik.de per Mail Rückmeldungen und Bilder geschickt werden, die wir dann auf der Homepage veröffentlichen.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik