Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Schulen > Grundschule Langensteinbach > Zehn Runden für einen guten Zweck - Sponsorenlauf an der Grundschule Langensteinbach

Grundschule Langensteinbach

Zehn Runden für einen guten Zweck - Sponsorenlauf an der Grundschule Langensteinbach

01.11.2020

Zum wiederholten Male veranstaltete die Grundschule Langensteinbach am vergangenen Dienstag einen Sponsorenlauf, bei dem es nicht um möglichst schnelle Laufzeiten, sondern um die Anzahl der geschafften Runden ging.

Im Vorfeld hatten die Grundschüler in ihren Familien und unter Freunden ihre persönlichen Sponsoren gesucht, die einen festgesetzten Betrag pro Runde für ihr Kind ausgesetzt hatten.

Klassenweise überwanden die Schüler einen Hindernisparcours, den die Sportlehrerin Katharina Weinert und unserer ehemaliger Rektor Herr Wilfried Weber aufgebaut hatten.

Um die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können, fand der Sponsorenlauf dieses Jahr im Rahmen des Sportunterrichts und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Trotzdem hatten die Läufer viel Spaß, zeigten Ehrgeiz und Ausdauer, und fast alle schafften 10 Runden, die als Limit ausgegeben waren.

Danach gab es Marmorkuchen und Hefezopf, der dankenswerterweise von der Bäckerei Nussbaumer gestiftet worden war. Auch die von Pistons Edeka gespendete Apfelsaftschorle fand bei den Sportlern großen Anklang. Dafür ganz, ganz herzlichen Dank!

Ergänzt wurde die Veranstaltung von einer sehr anschaulichen Präsentation über das Kinderhaus Rosa Maria in Honduras, die Herr Rektor Alexander Epting im Namen des Fördervereins für das Kinderhaus den Grundschulklassen vorführte.

So konnten sich die Schüler ein besseres Bild davon machen, wohin die über 6000 Euro, die „erlaufen“ wurden, hinfließen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den motivierten Schülern und bei den vielen, großzügigen Sponsoren, die mit ihrer Spende die Kinder in dieser schwierigen Zeit in Honduras unterstützen. Im Vordergrund steht momentan die Versorgung mit Lebensmittelpaketen und Hygiene- und Desinfektionsmitteln.

Vielen Dank auch nochmals an die Firma Nussbaumer und die Firma Pistons Edeka für das leibliche Wohl und an die Lehrkräfte der Grundschule Langensteinbach, insbesondere an Frau Weinert für die hervorragende Organisation und Herrn Weber für die tolle Unterstützung.

Die Kinder in Honduras sind sehr froh und dankbar, dass sie von uns und Ihnen unterstützt werden!! Vielen Dank!