Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine

Ortsteil Ittersbach

Ittersbach, erstmals 1232 erwähnt, wurde 1605 endgültig badisch und dem Amt Langensteinbach unterstellt. Durch Industrieansiedlung im Jahre 1854 konnten die wirtschaftlichen Verhältnisse des bis dahin reinen Wohnortes verbessert werden. Neue Verdienstmöglichkeiten bescherten auch die Kalksteinbrüche und Ziegelbrennereien. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfuhr der Ort einen wirtschaftlichen Aufschwung durch moderne Industrie, die nicht nur den deutschen, sondern auch den internationalen Markt eroberte. Das Industriegebiet ist zwei Kilometer vom Ort  ausgelagert. Industriegebiet und Innenort sind mit der S-Bahn zu erreichen.