Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine

Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

27. Karlsbader Hallensportfest

13.02.2011

Wieder einmal wurde die Becker Halle über Nacht in eine Leichtathletik Halle umgebaut. Anlass für diesen Umbau war das 27. Karlsbader Hallensportfest mit ca. 240 Athleten aus der Region. Trotz zweier gleichartiger Veranstaltungen im Nord- und Südbadischen Raum konnte die Zahl der Teilnehmer im Vergleich zum letzten Jahr gesteigert werden.

Auch die Zahl der Besucher war deutlich größer als im letzten Jahr. Glücklicherweise hatten die Kuchenspender wieder zahlreich selbstgemachten Kuchen in die Halle gebracht. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle für die zahlreichen Kuchenspenden.

Dieses Hallensportfest bietet für jede Altersklasse eine ansprechende Atmosphäre und die Möglichkeit sich im Wettkampf zu messen. So waren den auch Athleten im Alter von 6 bis 18 Jahren am Start. Diese konnten sich dann im Sprint über 2x 35 Meter, im Hürdenlauf, im Weit- und Hochsprung und auf der Mittelstrecke beweisen.

In vielen spannenden Wettkämpfen zeigten die Athleten Höchstleitungen. Einige Wettkämpfe wurden in packenden Kopf-an-Kopf Duellen entschieden. Für die Athleten bis zu zum Alter von 11 Jahren wurde eine gemischte Sprint-Hindernis-Staffel angeboten. Diese wurde von den mitfiebernden Zuschauern angefeuert. Bei den Schülern C gewann diese die TSG Blankenloch, bei den Schülern D gewann der SV 1899 Langensteinbach vor der TSG Blankenloch.

Höhepunkt der Veranstaltung war dann die Verfolgungsstaffel. Hier konnten die laufstärksten 6 Athleten unterschiedlicher Alterklassen zeigen was in der Mannschaft steckt. Die Staffeln sind gemischte Staffeln mit je 2 C-, B- und ASchülerInnen und es müssen mindestens 3 Mädchen laufen. Im Endlauf konnte erst im vorletzten Staffelwechsel ein kleiner Vorsprung für die Staffel vom SV 1899 Langensteinbach herausgelaufen werden. Jedoch bestand immer noch die Gefahr, dass die Mannschaft der LGR Karlsruhe / SSV Ettlingen diesen wieder einholte. In einem hervorragenden Sprintlauf zeigte jedoch Johannes Herter seine Läuferqualitäten und brachte den Sieg für den SV 1899 Langensteinbach mit einem Vorsprung von 2,5 Sekunden nach Hause.

Einen großen Dank an alle Helfer und Kuchenspender. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg!

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik