Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine

Der demographische Wandel –

eine Chance für Handel, Gewerbe und Dienstleister

 

Initiative „Seniorenfreundlicher Service“ – „Seniorenfreundlicher Service“ ist eine Initiative der Landesregierung, des Einzelhandelsverbandes, der baden-württembergischen Handwerkerschaft und des Landesseniorenrats. Der demographische Wandel bedeutet eine Chance für den Handel, das Gewerbe und die Dienstleister – sie müssen sich nur darauf einstellen und dies auch nach außen tragen. „Seniorenfreundlicher Service“ ist ein Zertifikat, das alle die Unternehmen belohnen soll, die sich über das normale Engagement hinaus den Senioren gegenüber in der Pflicht fühlen. Das „Seniorenfreundliche Zertifikat“ zeigt: „Ältere Menschen sind hier ganz besonders willkommen!“ Ob Sitzgelegenheiten im Laden oder Preiskennzeichnungen auf großen, gut lesbaren Etiketten, in den zertifizierten Geschäften  wissen Senioren, dass sie gut aufgehoben sind und hier vertrauensvoll ihre Einkäufe tätigen können. Der Kreisseniorenrat hat eine Projektgruppe mit regionalen Mitgliedern gebildet, die eine Kriterienliste und ein Zertifikat  erstellt hat und auch die Zertifizierung interessierter Firmen vornehmen wird. Mit der Aktion und der Zertifizierung von Handel, Handwerk und Dienstleistern soll erreicht werden, die immer größer werdende Kundengruppe „Ältere Menschen“ ins Bewusstsein der Unternehmer zu rücken und sich auf deren Bedürfnisse einzustellen. Die Seniorenfreundlichkeit wird durch ein bundesweit einheitliches Logo kommuniziert, das den Wiedererkennungswert  im ganzen Land garantiert. Zertifizierte Geschäfte und Firmen erhalten eine Urkunde und einen Logo-Aufkleber mit dem Namen des vergebenden Kreisseniorenrat, welches sie an Türen, Schaufenster und Fahrzeugen befestigen können und damit deutlich machen, dass sie den Kriterien  des „Seniorenfreundlicher Service“ entsprechen. Das Zertifikat wird zunächst für 3 Jahre vergeben und kann nach erneuter Bewerbung und Überprüfung verlängert  werden. 

 

Die Zertifizierung ist kostenlos und wird vom Seniorenbeirat Karlsbad in Abstimmung mit dem Kreisseniorenbeirat Karlsruhe durchgeführt. Gewerbetreibende, Einzelhändler, Handwerker und Dienstleister können ihr Interesse bei der Wirtschaftsförderung Frau Wildenmann, Tel 07202/9304415 oder direkt dem Seniorenbüro Tel. 07202/69105  bzw. per Mail an seniorenbeirat@karlsbad.de mitteilen."